ERM Advanced Telematics bringt StarLink Tracker mit Wi-Fi auf den Markt

7.8.2018. ERM Advanced Telematics bringt StarLink Tracker mit Wi-Fi, einer kompletten Connected-Car-Einheit auf den Markt, die erweiterte Fahrzeugverfolgung, Überwachung des Fahrerverhaltens, Diebstahlschutz, Bluetooth, Wi-Fi und 4G-Funktionen in einem einzigen Gerät vereint.

Der internationale Anbieter von Automobiltechnik ERM Advanced Telematics (http://ermtelematics.com), dessen Produkte in mehr als 1,5 Millionen Fahrzeugen weltweit installiert sind, hat den StarLink Tracker mit Wi-Fi auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um ein vielseitiges Telematikprodukt, das fortschrittliche Fahrzeugverfolgung, Fahrerverhaltensüberwachung, Diebstahlschutz, Bluetooth, Wi-Fi und 4G-Zellularfunktionen in einem einzigen Gerät vereint.

Der StarLink Tracker mit Wi-Fi ist das erste Produkt im Rahmen der neuen Wireless-Connect-Strategie von ERM, die darauf abzielt, seinen Partnern – Fuhrparkmanagement-Unternehmen, Fahrzeugherstellern und Importeuren sowie Kfz-Versicherungen – einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Der StarLink Tracker ist eine modulare Lösung, die für den Einbau in Fahrzeugen an der Produktionslinie sowie für Fahrzeuge des Anschlussmarktes, die die Produktionslinie verlassen haben, konzipiert ist. Durch den Einbau des StarLink Trackers mit Wi-Fi wird jedes Fahrzeug zum Connected-Car. Die Modularität des Produktes erlaubt es, jederzeit durch die Verwendung von Zusatzprodukten, die von ERM oder einem Dritten bereitgestellt werden, Funktionen hinzuzufügen. Dies kann bei Bedarf und ohne Austausch des StarLink Trackers erfolgen, der unter einer solchen Lösung als zentrale Ortungs- und Kommunikationseinheit fungiert.

Die Entwicklung des StarLink Trackers mit Wi-Fi dauerte etwa ein Jahr, und ERM Advanced Telematics hat bereits erste Aufträge von Kunden in den USA, Indien und Australien erhalten.

Der Wettbewerbsvorteil des neuen Produktes beruht zum Teil auf seinen erweiterten drahtlosen Fähigkeiten und der Tatsache, dass es für den Einsatz in Connected-Car-Anwendungen konzipiert wurde. Bisher waren für die Installation vieler Telematikprodukte für die Fahrzeugverfolgung, die Analyse verschiedener Situationen und Ereignisse sowie die Diagnose des Fahrerverhaltens Kabelverbindungen erforderlich.

WERBUNG:

Der StarLink Tracker mit Wi-Fi sowie Produkte, die ERM Advanced Telematics zukünftig im Rahmen seiner Wireless-Connect-Strategie auf den Markt bringen wird, können mit dem Standard-Smartphone des Installateurs installiert werden, das über eine Bluetooth-Verbindung kommuniziert, um das Gerät zu konfigurieren und alle erforderlichen Anpassungen vorzunehmen. Im Vergleich zu vielen anderen Telematikgeräten geschieht dies viel schneller und mit weniger Aufwand, der durch die Notwendigkeit des Anschließens und Verbergens von Drähten entstanden sein könnte.

Zusätzlich zu den verschiedenen Funktionen, die der Unterstützung des Fahrzeugs und anderen Telematik-Funktionen dienen, ist der StarLink Tracker mit Wi-Fi mit einem Mikrofon und einem Lautsprecher zum Einleiten und Empfangen von Anrufen und zum Wählen von Notrufnummern ausgestattet. Eine Anwendung hierfür kann E-Call (Notruf) sein, z. B. in der Europäischen Union oder einfach als Notrufanwendung. Beim Drücken der Notruftaste des Ortungsgerätes oder unmittelbar nach einem Aufprall ab einer bestimmten Intensität ermöglicht das Gerät ein Gespräch zwischen den Insassen des Fahrzeugs und dem Personal der Notrufzentrale, das hören kann, was im Fahrzeug geschieht und Ereignisse wie Gefahren für den Fahrer oder Unfälle erkennen kann.

Das Gerät liefert auch Informationen über das Verhalten des Fahrers, einschließlich fahrlässiges Fahren, Unfälle, Geländefahrten, Beschleunigung bei Kurvenfahrten, Geschwindigkeitsverletzungen und mehr, Informationen, die vom Manager verwendet werden können, um die Fuhrparkmanagementfähigkeiten, die Leistung und die Betriebskosten deutlich zu verbessern.

Das kompakte Produkt (ca. 120 Gramm) spart zudem Installationszeit und -kosten und schafft Wi-Fi-Hotspots im Fahrzeug für bis zu acht Geräte. Es verfügt über 4G Mobilfunkmodem, ein GPS/GLONASS/Galileo Ortungsmodul und die Möglichkeit, innerhalb von Tiefgaragen oder in Minen zu navigieren. Es bietet außerdem interne Antennen, Notfalltastenunterstützung und einen integrierten Datenlogger.

Weitere Funktionen sind die interne Verwaltung von bis zu 500 Fahrer-IDs, Fern-Immobilisierung, drahtlose Konnektivität zu einer Vielzahl zusätzlicher ERM- und Fremdprodukte und viele andere Funktionen. Als Kerninfrastruktur für Connected-Car-Anwendungen kann das Gerät ohne zusätzliche SIM-Karte in die gesamte Bandbreite der Internet-Konnektivität des Fahrzeugs integriert werden, die durch die SIM-Karte der Tracking-Einheit bereitgestellt wird.

Der StarLink Tracker mit Wi-Fis 4G-Fähigkeit bietet Breitbandkommunikation, um während der Autofahrt Online-Musik zu hören, Videos zu sehen oder im Internet zu surfen. Aufgrund der Bluetooth-Fähigkeit des Gerätes können Installateure, Fahrer und Endbenutzer mobile Geräte anschließen, Informationen empfangen und verschiedene Konfigurationen einstellen, ohne dass Kabel erforderlich sind.

Bei Bedarf kann die Lösung, auf die sich das neue Produkt stützt, auch um eine CAN-Bus-Schnittstelle erweitert werden, damit der Anwender über die zwischen den verschiedenen Sensoren und den Rechnereinheiten des Fahrzeugs übertragenen Informationen informiert wird.

„Es ist eines unserer obersten, täglich angestrebten Ziele, unseren Geschäftspartnern weltweit Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Als führendes Unternehmen mit einzigartiger Perspektive und mehr als 30 Jahren Erfahrung im Automobilbereich setzt ERM auf seine bewährten technischen Fähigkeiten, um diese Vorteile für Automobilhersteller, Fuhrparkdienstleister, Fahrzeugimporteure und andere Akteure der Branche bereitzustellen. Wir helfen diesen Akteuren dabei, eine technologische Vormachtstellung aufzubauen, die auf der Fähigkeit basiert, eine breite Palette von Funktionalitäten zu unterstützen und in jedem Markt, in dem sie tätig sind oder sein wollen, eine hohe Leistung und Betriebseffizienz zu erzielen“, sagte Eitan Kirshenboim, CMO von ERM Advanced Telematics.

„Durch unsere Wireless-Connect-Strategie ist die Industrie in der Lage, diese Ziele gleichzeitig zu erreichen. Der StarLink Tracker mit Wi-Fi, als Pionierprodukt im Rahmen dieser Strategie, macht dies deutlich. Neben den beeindruckenden technischen Möglichkeiten des Produktes profitieren unsere Geschäftspartner in großem Maße von der Fähigkeit, eine wachsende Anzahl von Sensoren und Telematik-Anwendungen zu unterstützen und gleichzeitig den Installationsaufwand und die Kosten zu minimieren.

Kirshenboim ergänzte: „Ein Fuhrparkmanagement-Dienstleister, der eine Telematik-Lösung kauft, aber viel mehr bezahlt, um sie in einem langen und komplizierten Prozess zu installieren, wird es schwer haben, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Um auf diese Probleme zu reagieren, zielt die Wireless-Connect-Strategie darauf ab, den Einsatz von Kabeln während des Installationsprozesses so weit wie möglich zu reduzieren, die Installationszeit und -kosten von Fahrzeug-Telematik-Produkten zu minimieren und für unsere Kunden und Geschäftspartner einen Mehrwert zu generieren.“

Eitan Kirshenboim

Eitan Kirshenboim – CMO von ERM Advanced Telematics (Foto: ERM Advanced Telematics)

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen