KW Gewindefahrwerke für Tesla Model 3

21.3.2019 Fichtenberg (Deutschland). Seit Anfang 2019 ist auch in Europa das Tesla Model 3 erhältlich und zählt laut verschiedenen Medienberichten bereits mit zu den meistverkauften Elektroautos im ersten Quartal 2019.

Für alle Model 3 mit Heckantrieb ist ab sofort das in der Druck- und Zugstufe separat einstellbare KW Gewindefahrwerk Variante 3 erhältlich. In Kürze erscheint auch für die Tesla Model 3 Fahrzeuge mit Allradantrieb das aus Edelstahl gefertigte KW Fahrwerk.

Im Rahmen des Teilegutachtens gibt die Variante 3 den Spielraum einer stufenlosen Tieferlegung von 25 – 55 Millimeter an der Vorderachse und 25 – 50 Millimeter an der Antriebsachse. Durch die KW Dämpfer mit ihrer Mehrventiltechnologie profitiert das Elektrofahrzeug von einem Gewinn an Fahrdynamik und Fahrkomfort.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das in der Tieferlegung und in der Dämpfercharakteristik einstellbare Fahrwerk liegt bei 1.999 Euro. Bei Kauf und Einbau des KW Gewindefahrwerks durch den zertifizierten KW Fachhandelspartner kann die exklusive KW-Fünfjahreszusatzgarantie auf das Fahrwerk abgeschlossen werden. Weitere Informationen unter www.kwsuspensions.de

Auch für Hybrid- und Elektrofahrzeuge entwickelt der Fahrwerkhersteller KW automotive für jeden Anspruch das richtige Fahrwerk. Schließlich profitieren Elektrofahrzeuge mit ihren vergleichsweise hohen Achslasten von der Dämpfermehrventiltechnologie des Marktführers für individuelle Fahrwerklösungen.

„So straff wie nötig und so komfortabel wie möglich ist unsere erfolgreiche Entwicklungsphilosophie für unsere Fahrwerkanwendungen für die Straße“, so KW Produktmanager Johannes Wacker. „Durch den Einbau der Variante 3 verbessern sich neben den Handlingeigenschaften auch der Abrollkomfort.“

WERBUNG:

Selbst bei der Montage von großen Leichtmetallfelgen mit Niederquerschnittsreifen fährt sich das je nach Leistungskonfiguration zwischen 287 PS (Heckantrieb) bis zu 450 PS (Allradantrieb mit zwei Motoren) starke Elektrofahrzeug deutlich dynamischer und je Einstellung komfortabler. So nutzt KW als einer der wenigen Hersteller bei seinen Fahrwerken vorkonfigurierte Highspeedventile für die Druck- und Zugstufe, die sich je nach Fahrsituation öffnen und selbst bei einem straffen Dämpfersetup eine harmonische Federung ermöglichen.

„Wir erreichen so, dass selbst bei maximaler Tieferlegung beim Überfahren von Bodenwellen oder großen Querfugen die Highspeed-Ventile öffnen und die Kolbenstange eintauchen.“ Dadurch schaukelt das Tesla Model 3 bei schnellen Lastwechseln die Karosserie nicht mehr auf und selbst bei hohen Geschwindigkeiten versetzt die Limousine nicht mehr bei Querrillen auf Autobahnbrücken. Das Elektrofahrzeug fährt sich mit dem KW Gewindefahrwerk in allen Situationen sicher und spurtreu.

„Die separate Dämpfereinstellung erfolgt direkt an den Dämpfern per Hand. Die Lowspeed-Zugstufe kann mit 16 Klicks und die Lowspeed-Druckstufe mit zwölf Klicks auf den persönlichen Fahranspruch eingestellt werden“, erklärt Johannes Wacker. „Unseren Fahrwerken liegt übrigens auch immer einer Einstellanleitung bei, genauso wie das Teilegutachten.“

Für die stufenlose Tieferlegung liegt der geprüfte Einstellbereich an der Vorderachse bei 25 bis 55 Millimeter. An der Antriebsachse des Tesla Model 3 mit Heckantrieb kann eine stufenlose Tieferlegung von 25 bis 50 Millimeter gewählt werden.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das KW Gewindefahrwerk Variante 3 liegt beim Model 3 bei 1.999 Euro.

In Kürze wird auch für alle Model 3 mit Allradantrieb das Gewindefahrwerk erscheinen.

Weitere Informationen unter www.kwsuspensions.de

KW Gewindefahrwerke für Tesla Model 3

KW Gewindefahrwerke für Tesla Model 3 (Foto: KW Automotive GmbH)

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

  • Volkswagen Junior Masters 2019

    26.4.2019. In diesem Jahr wird das Volkswagen Junior Masters in seiner 20. Auflage ausgetragen. Über die Jahre hat sich das

  • 10 Jahre Porsche Panamera

    26.4.2019 Stuttgart. Vor zehn Jahren ist Porsche in ein neues Marktsegment gestartet: Mit dem Panamera präsentierte der Sportwagenhersteller im April

  • Electric to the max

    26.4.2019. Volkswagen Motorsport präsentiert in seinem neuen digitalen Booklet „Electric to the max – Rekordjäger ID. R“ alle Informationen zur

  • CO2-Vorteil durch zertifiziertes Life-Cycle-Assessment nachgewiesen

    24.4.2019. Bei gleichen Fahrzeugmodellen mit unterschiedlichem Antrieb ist die Klimabilanz der batteriebetriebenen E-Varianten bereits heute besser als die der entsprechenden

  • Volkswagen „Mission Maximum“

    24.4.2019. Volkswagen Classic präsentiert in seiner neuen Online-Publikation „Mission Maximum“ eine Auswahl von Rekorden und bemerkenswerten Superlativen. Das digitale Booklet

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen