Mercedes-Benz und E.ON treiben nachhaltiges Laden für Elektrofahrzeuge voran

6.9.2021 Berlin. Mercedes-Benz Pkw und E.ON machen das nachhaltige Laden von Elektrofahrzeugen in Deutschland noch attraktiver. Darauf haben sich die beiden Unternehmen in einer Kooperation verständigt. Kund*innen der Mercedes-Benz Elektrofahrzeuge profitieren ab sofort von besonderen Angeboten durch E.ON.

„Mit der Transformation in eine emissionsfreie und softwaregetriebene Zukunft möchten wir für die Elektromobilität begeistern“, so Jens Kunath, Leiter Vertrieb Pkw Deutschland. „Schon heute haben unsere Kund*innen die Möglichkeit, ihre vollelektrischen Fahrzeuge nachhaltig zu laden. Wir freuen uns, gemeinsam mit E.ON eine starke Kooperation anbieten zu können, die die klimafreundliche Nutzung der Mercedes-EQ Modelle noch einfacher macht.“

Durch die neue Kooperation stehen den Kund*innen der Mercedes-Benz Elektrofahrzeuge vielfältige Angebote zur Verfügung, einen eigenen Beitrag zur Steigerung der Nachhaltigkeit zu leisten. Dorothee Ritz, Geschäftsführerin bei E.ON Energie Deutschland, erklärt: „Wir bieten Mercedes-EQ Kund*innen einen maßgeschneiderten Einstieg in die Welt der grünen und nachhaltigen Energie: vom Ökostromtarif, mit dem auch das E-Auto klimafreundlich zuhause geladen wird, bis hin zur eigenen E.ON Photovoltaik-Anlage auf dem Dach mit passendem Batteriespeicher.“

E.ON berät die Mercedes-EQ Kund*innen nicht nur hinsichtlich Solaranlagen, Stromspeichern und Ökostromtarifen, sondern erstellt passgenaue Lösungen, die auf die Wünsche und die Bedürfnisse der Kund*innen abgestimmt sind. So werden sie beispielsweise bei der Planung und der Installation einer eigenen E.ON Solaranlage optimal unterstützt. Gleichzeitig erfüllen Nutzer*innen des TÜV-zertifizierten Ökostromtarifs „E.ON Ladestrom Öko“[1] eine der Voraussetzungen, um für Wallboxen eine staatliche Förderung der KfW[2] zu erhalten.

Mercedes-EQ: Laden zu Hause

WERBUNG:
Mit Mercedes-EQ startet Mercedes-Benz in ein neues Zeitalter der Mobilität und eine nachhaltige und inspirierende Zukunft. Die elektrifizierten Modelle kombinieren attraktives Design mit außergewöhnlichem Fahrspaß bei gleichzeitiger hoher Alltagstauglichkeit und maximaler Sicherheit. Zusätzlich bietet Mercedes-EQ umfassende elektromobile Services, zu denen auch das Angebot im Bereich der privaten Ladeinfrastruktur zählt. Für die Mercedes-EQ Kund*innen gibt es die Möglichkeit, die Mercedes-Benz Wallboxen zu nutzen, die ein noch schnelleres Laden des Elektrofahrzeugs ermöglichen und den Ladeprozess vereinfachen. Damit macht Mercedes-Benz einen entscheidenden Schritt in eine klimaneutrale Zukunft bei gleichzeitiger Sicherstellung eines optimalen Nutzungserlebnisses.

E.ON für Mercedes-EQ
E.ON berät Mercedes-EQ Kund*innen zu Lösungen für nachhaltige Energie und übernimmt zudem den Produktverkauf, die Installation und den anschließenden Service. Außerdem ist E.ON der Ansprechpartner bei allen Fragen zu Ökostromtarifen, wie dem „E.ON Ladestrom Öko“, oder einer eigenen Photovoltaikanlage.

[1] Der Ökostrom wird zu 100 % aus Wasserkraft erzeugt. Der Ökostromtarif ist zertifiziert durch die „Zertifizierung der Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien (Erzeugung EE)“ des TÜV SÜD. Für Details zur TÜV-Zertifizierung siehe: https://www.tuvsud.com/de-de/branchen/energie/erneuerbare-energien/energiezertifizierung/zertifizierungsstandards

[2] Weitere Voraussetzungen des Förderprogramms der KfW können unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/F%C3%B6rderprodukte/Ladestationen-f%C3%BCr-Elektroautos-Wohngeb%C3%A4ude-(440)/

Daimler Logo

Daimler Logo (Foto: Daimler AG)

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: