myAudi App bietet „Remote Parkassistent plus“ und „Online-Fahrtenbuch“

13.3.2021. Eine personalisierte Website, verbesserte Funktionen der myAudi App und weitere Beratungsmöglichkeiten: Die AUDI AG treibt die Digitalisierung ihres Vertriebs weiter voran.

Die Vier Ringe wollen Interessent_innen und Kund_innen ein nahtloses, emotionales und einfaches Markenerlebnis ermöglichen – online wie offline, über alle Kontaktpunkte hinweg.

„Emotionale Markenerlebnisse leben von Nähe. Wir machen unserer Kundschaft erlebbar, dass Audi für höchste Qualität steht – in unseren Produkten und Services, in unserem Auftreten und in der Art und Weise, wie Menschen mit unserer Marke in Kontakt treten können“, sagt Sven Schuwirth, Leiter Digital Experience und Business der AUDI AG.

„Zentral ist für uns dabei das Zusammenspiel des physischen Handels, der jetzt und in Zukunft das Rückgrat unseres Vertriebs bildet, ergänzt durch einfache und intuitive Online-Angebote.“

Zur Einführung des neuen Audi e-tron GT* hat die Marke ihr Online-Erlebnis weiter ausgebaut. Neben einer zentralen Log-In-Funktion bietet die Website des Unternehmens Interessent_innen und Kund*innen nun personalisierte Informationen zu den Modellen und Services.

Die neue Website hat ein reduziertes Design, das schnell Orientierung bietet und die Fahrzeugkonfiguration und die Verbindung zu weiteren Online-Angeboten verbessert. Sie steht bereits in vielen europäischen Märkten zur Verfügung und wird auch in anderen Ländern eingeführt.

WERBUNG:

Der Schlüssel zur digital vernetzten Welt des Unternehmens bleibt myAudi. Über die App erhalten Kunden Zugriff auf wichtige Fahrzeudaten und digitale Dienste. Nach einem Relaunch der App stehen den Nutzern nun neue Funktionen zur Verfügung: So kann der Ein- und Ausparkvorgang (bei ausgewählten Modellen) mit dem „Remote Parkassistent plus“ über das Mobilgerät gesteuert werden – ohne dass jemand im Auto sitzt.

Wer seine Fahrtenbucheinträge nicht mehr manuell pflegen möchte, kann das steuerkonform über das „Online-Fahrtenbuch“ machen. Mit dem Update hat Audi die App basierend auf dem Feedback von Kund_innen intuitiver gestaltet.

Auch die digitale Beratung im Handel baut Audi weiter aus. Auf Wunsch können sich Interessent_innen künftig live bei der Konfiguration ihres Wunschfahrzeugs beraten und ein 3D-Rendering davon erstellen lassen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Marke mit der Audi Live Beratung die Möglichkeit geschaffen, sich durch Verkaufsräume und Autos führen zu lassen, ohne dabei vor Ort sein zu müssen. Die Anwendung vernetzt Mitarbeiter_innen im Autohaus per Datenbrille mit den Online-Usern.

Inzwischen ist sie flächendeckend bei den deutschen Audi Partnern verfügbar. Neu ist seit diesem Jahr die Audi Live Beratung NOW. Auf Wunsch können sich Interessent_innen damit sofort live zu ihrem Wunschfahrzeug beraten lassen.

Neue Geschäftsmodelle und Technologien

In den nächsten Monaten und Jahren wird Audi gemeinsam mit dem Handel den digitalen Vertrieb weiter ausbauen. Ziel ist die Schaffung einer zentralen E-Commerce-Plattform, auf der Kund_innen integriert alle Services finden, die sie suchen – vom Neu- und Gebrauchtwagenkauf über Wartungspakete bis hin zu Leasing und Finanzierung.

Bereits heute sind verschiedene E-Commerce Angebote für die Kund_innen verfügbar. Das Online-Reservierungstool für Neu-und Gebrauchtwagen ist in Märkten wie Frankreich, Italien, Australien, Japan, Kanada oder Spanien verfügbar.

Für eine Kaution von 100 Euro können Kunden über die Audi Website sofort verfügbare Neu- und Gebrauchtwagen der Händler reservieren und sich damit ihr Wunschauto sichern. Darüber hinaus können Audi Kund_innen in Deutschland bereits Neuwagen-Lagerfahrzeuge online kaufen.

Das Projekt ist im letzten Jahr mit einem Pilothändler gestartet und wird bei weiteren Handelspartner_innen im In- und Ausland ausgerollt. Den Online-Verkauf von Gebrauchtwagen startete Audi Deutschland schon im Herbst 2017.

Mit neuen Prozessen, Geschäftsmodellen und Technologien setzen die Vier Ringe ihre Digitalisierung fort. Audi hat zudem sein Arbeitsmodell im Bereich Digital Business auf „SAFe“ („Scaled Agile Framework“) umgestellt und arbeitet dadurch agil mit seinen Partnern zusammen.

Das virtuelle Kundenerlebnis baut das Unternehmen seit mehreren Jahren mit der Audi Business Innovation GmbH und der Digitalagentur SinnerSchrader aus.

Digitaler Vertrieb: Audi verbessert Kundenerlebnis deutlich (Quelle: AUDI AG)

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: