Neue Kampagne für den SEAT Leon e-Hybrid

22.9.2020. Mit dem ab sofort erhältlichen SEAT Leon e-Hybrid* (Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,3 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 15,4 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 29 g/km. CO2-Effizienzklasse: A+) macht der spanische Automobilhersteller nicht nur einen wichtigen Schritt in Richtung nachhaltigere Mobilität.

Der Kompaktwagen, der bis zu 60 Kilometer rein elektrisch fahren kann, bietet seinen Insassen als erstes SEAT Modell die „Seamless Music Experience“, also nahtlosen Musikgenuss.

Wer bereits auf dem Weg zum Fahrzeug Musik via Smartphone hört, kann einfach einsteigen, losfahren und seine Musik ohne Unterbrechung über das Media-System des Fahrzeugs weiterhören, ohne auch nur einen einzigen Knopf drücken zu müssen. Diesen Vorzug bewirbt SEAT ab dem 21. September mit einer neuen Kampagne, die im Fernsehen, Print, Radio sowie in Sozialen Medien und weiteren Digitalkanälen ausgespielt wird. Ihr Slogan ist „Elektrisierender Sound“ – als Anspielung auf den leisen E-Antrieb des SEAT Leon e-Hybrid und den offiziellen Kampagnen-Song: der Nummer-eins-Hit „Bad Guy“ des US-Superstars Billie Eilish.

Billie Eilish: ein 18-jähriger Weltstar

Bei dem Song handelt es sich um den bisher erfolgreichsten der 18-jährigen US-Amerikanerin. Allein hierzulande wird er durchschnittlich fast zwei Millionen Mal täglich gestreamt. Neben diesem Welterfolg, der in den USA, Australien, Kanada, Neuseeland und Norwegen in den Charts ganz nach oben stürmte, schaffte sie es auch mit weiteren Songs in mehreren europäischen Ländern an die Spitze. Mit fünf Grammys und einem Brit Award wurde sie allein im Jahr 2020 bereits mit mehreren internationalen Auszeichnungen geehrt. Insgesamt hat Billie Eilish in ihrer noch jungen Karriere schon mehr als 75 Millionen Tonträger verkauft und Dutzende Platin-Auszeichnungen in mehreren nationalen Charts erreicht.

Immer was auf die Ohren: Seamless Music Experience

WERBUNG:

Billie Eilishs Musik passt daher perfekt zum neuen SEAT Leon e-Hybrid, der ebenfalls vor allem junge Menschen ansprechen soll und dank nativer Einbindung von Apple Music in das Infotainment Systems des Fahrzeugs den Zugriff zu diesem beliebten Dienst ganz ohne Smartphone ermöglicht. „Wir wissen, wie wichtig der jungen Generation Konnektivität und Musik hören ist. SEAT beweist mit dieser Einbindung in das Fahrzeug, dass es seine Musikstrategie konsequent weiterverfolgt und – zusammen mit dem Hybridantrieb – die Ansprüche und Bedürfnisse seiner jungen Kundschaft ernst nimmt. Mit dem Sound von Billie Eilish können wir sie zudem glaubwürdig und gezielt ansprechen“, erläutert Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH. Mit der derzeitigen E-Mobilitätsprämie beim Erwerb eines Plug-in-Hybridfahrzeugs von 7.110 Euro sind die Anschaffungskosten zudem zurzeit auf einem äußerst attraktiven Niveau.

Käufer eines neuen SEAT Leon e-Hybrid haben außerdem zwölf Monate lang kostenlosen Zugriff auf das Streaming-Angebot von Apple Music – und damit auf 60 Millionen Songs. Dank eines eigens dafür vorgesehenen Menü-Icons im Infotainmentsystem ist das nahezu unerschöpfliche Musikangebot nur einen Tastendruck entfernt. „Dank der ‚Seamless Music Experience‘ und der Einbindung von Apple Music in das Fahrzeug muss niemand mehr für seinen Musikgenuss ein Handy in die Hand nehmen oder unnötig viele Knöpfe drücken. Es ist daher das perfekte Modell für die musikaffine und überdurchschnittlich junge SEAT Kundschaft“, sagt Giuseppe Fiordispina, Leiter Marketing bei SEAT Deutschland.

Inhalt des TV-Spots: Der richtige Moment

Daher dreht sich auch der zentrale TV-Spot um unkomplizierten Musikgenuss: Ein junger Mann hat seinen Lieblingssong im Kopf: Billie Eilishs „Bad Guy“. Er setzt sich in seinen SEAT Leon e-Hybrid und startet den Track durch Tippen auf das Icon im Infotainmentsystem. Die Fahrt durch die Stadt beginnt, der Sound begeistert umstehende Passanten. An dieser Stelle hat auch SEAT Markenbotschafterin und Choreographin Nikeata Thompson einen eindrucksvollen Auftritt.

An einer roten Ampel stoppt das Fahrzeug und setzt auch bei Grün die Fahrt zunächst nicht fort. Die Passanten, sogar ein Hund, wundern sich darüber. Dann geht es doch weiter und der Grund für das Zögern wird ersichtlich: Wegen einer ruhigen Passage des Songs war es einfach nicht der richtige Moment – der passende Beat für die Fahrt hat gefehlt. Als der dann wieder mit voller Kraft einsetzt, geht auch die Fahrt weiter: Die Musik gibt eben den Ton an.

Konzipiert wurde der Spot von der SEAT Leadagentur C14torce, die Umsetzung übernahm das erfahrene Team von Zauberberg Productions aus Berlin; Regie führte das Duo „Dorian&Daniel“, Director of Photography war Bernd Wondollek.

https://youtu.be/1c8S2NSzMQY

*Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Neue Kampagne für den SEAT Leon e-Hybrid (Quelle: SEAT)

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: