Peugeot mit über 9.300 Hybrid-Zulassungen in Europa

  • Rußpartikelfiltersystem FAP bereits seit dem Jahr 2000 serienmäßig
  • 11 Peugeot-Modelle mit CO2-Ausstoß unter 100 g/km 

29.11.2012 Umweltschutz ist das wichtigste strategische Ziel der Peugeot Markenpolitik. Die Reduzierung des Verbrauchs und der Schadstoffemissionen steht dabei im Mittelpunkt der Entwicklungen. Die Innovationskraft und Nachhaltigkeit der Marke Peugeot zeigt sich besonders eindrucksvoll in der Diesel-Hybrid-Technologie. Die Löwenmarke hat seit Herbst 2011 in kurzer Folge drei Modelle auf den Markt gebracht, die einen Dieselmotor an der Vorderachse und einen Elektromotor hinten kombinieren: der Crossover 3008 HYbrid4, der Luxus-Kombi 508 RXH und die 508 HYbrid4 Limousine. Damit ist Peugeot aktuell Marktführer beim Full-Hybrid-Diesel-Angebot.

Peugeot zweitstärkster Hersteller von Hybrid-Fahrzeugen in Europa

WERBUNG:

Seit der Auslieferung der ersten HYbrid4-Modelle Anfang dieses Jahres hat Peugeot mehr als 9.300 Diesel-Hybrid-Fahrzeuge in Europa abgesetzt (PSA Peugeot Citroën: 12.000 Fahrzeuge, Stand September 2012). Damit ist der französische Automobilhersteller nach Toyota/Lexus bereits zweitstärkster Anbieter von Hybrid-Modellen. Etwa 10 Prozent des Gesamtabsatzes entfallen allein auf Deutschland. Bis Jahresende sollen 1.200 Hybridautos auf dem deutschen Markt zugelassen werden. Jeder zehnte zugelassene 508 ist mit HYbrid4-Antrieb ausgerüstet. In der Modellreihe 3008 ist es sogar jedes achte Fahrzeug. Mit den HYbrid4-Modellen folgt Peugeot dem Trend zu mehr Nachhaltigkeit und Umwelteffizienz.

6,4 Mio PSA-Fahrzeuge mit Rußpartikelfiltersystem FAP

Die Verbräuche der 200 PS starken Hybrid-Pkw liegen im EU-Testzyklus bei vorbildlichen 3,5 bis 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß beträgt durchweg unter 110 g/km. Durch die Kombination von Diesel- und Elektromotor können der Verbrauch und die Emissionen um 35 Prozent gegenüber in der Leistung vergleichbaren reinen Verbrennungsmotoren reduziert werden. Darüber hinaus sind alle HYbrid4-Modelle von Peugeot serienmäßig mit dem Rußpartikelfiltersystem FAP ausgerüstet. Seit der Markteinführung im Jahr 2000 bietet die Löwenmarke diese revolutionäre Umweltschutz-Innovation inzwischen in allen Pkw-Baureihen serienmäßig und damit ohne Aufpreis an. Bislang wurden weltweit mehr als 6,4 Millionen Fahrzeuge des PSA-Konzerns mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP vermarktet (Peugeot: 3,8 Millionen Fahrzeuge).

11 Peugeot-Modelle mit CO2-Ausstoß unter 100 g/km

Ein weiterer Beleg für die Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit der Löwenmarke sind die vorbildlichen Emissionswerte der Peugeot-Fahrzeuge. Insgesamt 11 Modelle aus 5 Baureihen stoßen kombiniert weniger als 100 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Damit setzt Peugeot neue Maßstäbe.

Peugeot-Modelle mit CO2-Ausstoß unter 100 g/km

 

Modell 

Leistung (PS)

CO2-Emissionen (kombiniert)
g/km 

Verbrauch
(kombiniert)
l/100km 

Einstiegspreise
(Euro) 

107 1.0

68

99

4,3

9.650

208 1.0 VTi

68

99

4,3

11.600

208 1.4 HDi FAP

68

98

3,8

13.600

208 1.4 e-HDi FAP STOP & START EGS5

68

87

3,4

16.250

208 1.6 e-HDi FAP STOP & START

92

98

3,8

16.600

208 1.6 e-HDi FAP STOP & START EGS6

92

98

3,8

18.900

208 1.6 e-HDi FAP STOP & START

115

99

3,8

19.300

308 1.6 e-HDi FAP STOP & START EGS6

112 

98

3,8

22.750

3008 HYbrid4 91g (2.0 HDi FAP + Elektro)

163 + 37

91

3,5

34.150

3008 HYbrid4 (2.0 HDi FAP + Elektro) 

163 + 37

99

3,8

35.650

508 HYbrid4 (2.0 HDi FAP STOP & START EGS6 + Elektro)

163 + 37

95

3,6

38.850


Peugeot ist der nachhaltigste Automobilhersteller

Dass sich die Bemühungen und Anstrengnungen der Löwenmarke in Sachen Umwelteffizienz auszahlen, verdeutlicht der aktuelle Branchenreport „Gas geben Richtung Nachhaltigkeit“ der Schweizer Privatbank Sarasin & Cie AG. Demnach ist PSA Peugeot Citroën der nachhaltigste Automobilhersteller und qualifizierte sich als einziger Hersteller für das nachhaltige Anlageuniversum der Bank. In Kriterien wie Klimagas-Effizienz der Fahrzeugflotte in Bezug auf anstehende gesetzliche Zielwerte schnitt der französische Automobilkonzern besonders gut ab. Peugeot überzeugte auch durch seine kontinuierliche Optimierung des Verbrennungsmotors und die Entwicklung alternativer Antriebe wie Elektro- und Hybridmotoren.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Modellprogramm: 4,3 – 3,4;
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 107 – 87
Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: