Schon über 15.000 Registrierungen für den ID.3

14.5.2019. Knapp eine Woche nach Start des Pre-Booking für den ID.3, liegen bereits über 15.000 Registrierungen für das erste Modell der neuen vollelektrischen ID. Familie vor. Das ist bereits mehr als die Hälfte des gesamten Pre-Booking-Kontingents von 30.000 Fahrzeugen.

Das größte Interesse verzeichnet Volkswagen aus den Märkten Deutschland, Norwegen, Niederlande, Großbritannien und Schweden. Die IT-Systeme der Pre-Booking Plattformen laufen nach dem anfänglichen Ansturm stabil. Jürgen Stackmann, Mitglied des Vorstands der Marke Volkswagen Pkw für Vertrieb, Marketing und After Sales: „Die positive Resonanz zeigt uns, dass viele Kunden bereit sind für die E-Mobilität. Wer jetzt zu den Ersten gehören will, die einen ID.3 fahren, sollte nicht mehr zu lange mit der Registrierung warten. Die Zahl der Pre-Booker steigt zügig weiter.“

Interessenten können sich gegen einen Betrag von 1.000 Euro für einen frühen Produktionsslot des ID.3 online unter der Adresse http://www.volkswagen.com/id-prebooking registrieren.

Neben den zahlreichen Ausstattungsdetails erhält der Kunde der Pre-Booking-Sonderedition ID.3 1ST bei Kauf zusätzlich ein Jahr kostenlos Strom bis maximal 2.000 kWh – an allen öffentlichen Ladesäulen, die an die Volkswagen Lade-App WeCharge angeschlossen sind, sowie im europaweiten Schnellladenetz IONITY. Der ID.3 wird den Kunden CO2-neutral übergeben. Die Produktion des ID.3 1ST startet, wie geplant, Ende 2019. Die ersten Fahrzeuge werden Mitte 2020 ausgeliefert.

Volkswagen ID.3

Volkswagen ID.3 (Foto: Volkswagen)

WERBUNG:
Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen