#SEATsounds erobert Clubhouse

3.2.2021. Bereits während des ersten Lockdowns hatte SEAT mit der #SEATsounds Mittagspause einen digitalen Raum geschaffen, in dem Künstler eine Bühne für Auftritte erhalten und sich gleichzeitig mit Musikliebhabern austauschen können. Mit seinem ersten Talk-Format bei Clubhouse nutzt SEAT als erster Automobilhersteller die neue Diskussionsplattform für sich und seine Fans und stellt damit einmal mehr seinen Anspruch unter Beweis, mit innovativen Formaten an seine junge Zielgruppe heranzutreten.

„In den vergangenen Tagen haben wir das Geschehen rund um Clubhouse genau beobachtet und festgestellt, dass viele Opinion Leader aus dem Musikbusiness auf der Plattform aktiv sind. Aufgrund der ausgefallenen Festivals, Konzerte oder Veranstaltungen, ist eine Plattform wie Clubhouse für uns wichtig, um den Dialog mit unseren Musikpartnern zu suchen“, sagt Giuseppe Fiordispina, Leiter Marketing bei SEAT Deutschland. „Der erste #SEATsounds Talk hat genau diesen Raum für einen besonderen Austausch in besonderen Zeiten gegeben.“

Erfolgreiches Pilotprojekt

SEAT Deutschland setzt bei seiner Musikstrategie weiterhin konsequent auf den digitalen Raum: Mit dem #SEATsounds Talk hat der spanische Automobilhersteller einen erfolgreichen Start bei der neuen Social-Network-App Clubhouse gefeiert. Am vergangenen Sonntag diskutierte Giuseppe Fiordispina zum Thema „Von der großen Bühne zum Wohnzimmerkonzert“ mit Künstlern wie NKSN, Rola und Musikschaffenden – darunter Markus Ernst, DJ Kitsune und Laura Moser. Moderiert wurde der Talk von SEAT Markenbotschafter Amiaz Habtu.

Im Fokus der ersten #SEATsounds Stage bei Clubhouse standen der Austausch mit Künstlern und Managements und die Erörterung von Fragen wie z. B. wie sie die digitalen Konzerte #SEATsounds Mittagspause beurteilen, wie sie das vergangene Jahr erlebt haben und wie ihr Ausblick auf 2021 aussieht. Für die Aufbruchstimmung in der Branche stand stellvertretend R&B-Sängerin Rola, die im Rahmen des #SEATsounds Talks exklusiv ihren Album-Release für 2021 bekannt gab. Zum Abschluss der Premiere kündigte Moderator Amiaz Habtu den nächsten #SEATsounds Talk room an und gab einen Ausblick auf die Kooperation von SEAT mit den gemeinnützigen Vereinen Crewnation und Livenation.

Infos zur Audio-App Clubhouse

WERBUNG:

Clubhouse ist eine im April 2020 eingeführte Audio-only-App, bei der Gespräche in sogenannten Räumen (Rooms) wie bei einem Live-Podcast verfolgt werden können. Gleichzeitig gibt es die Möglichkeit, sich aktiv an Diskussionen zu beteiligen. Der Zutritt zu Clubhouse ist aktuell noch beschränkt. So bedarf es einer Einladung, um die App nutzen zu können. Zudem wird sie derzeit nur im Apple-App-Store für iOS-Nutzer angeboten. Ein Angebot für Android-User soll folgen. Medienberichten zufolge wurde die App bislang rund 2,4 Millionen Mal runtergeladen, davon allein 1,2 Millionen Mal im Januar 2021, und wird von rund zwei Millionen Usern mindestens einmal in der Woche genutzt. SEAT Deutschland ist seit dem 30. Januar 2021 mit einem eigenen Profil bei Clubhouse vertreten.

#SEATsounds (Quelle: SEAT)

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: