auto motor und sport channel zeigt ab 11. Mai die ADAC GT Masters

Stuttgart (ots) –
– Der auto motor und sport channel zeigt ab Dienstag, 11. Mai
2010, die ADAC GT Masters in voller Länge, inklusive
Vorberichterstattung und ohne Werbeunterbrechung
– Danach laufen die Rennen der aktuellen Saison immer dienstags
nach dem Rennwochenende um 20.15 Uhr. Porsche, Alpina BMW, Audi, Lamborghini und viele mehr – die ADAC GT Masters ist die ultimative Rennserie der Traumsportwagen. Überdurchschnittlich vielfältige Fahrzeuge und Konzepte garantieren einen Hochgenuss für Motorsportfans. Bunte und breitgefächerte Starterfelder, Windschattenduelle, harte Zweikämpfe und Lackaustausch – manchmal auch jenseits des Limits – erinnern an den Rennsport der wilden Siebziger.

WERBUNG:

An den Rennwochenenden tragen die spektakulären GT3-Sportwagen jeweils zwei 60-minütige Sprintrennen aus. Dabei treffen talentierte Newcomer wie der ehemalige Skisprungstar Sven Hannawald auf routinierte Sportwagengrößen wie Thomas Jäger und Claudia Hürtgen. Seit Gründung der Serie im Jahr 2007 gewannen mit Lamborghini, Porsche und zuletzt Audi drei verschiedene Marken den Meistertitel. Auch 2010 ist Spannung beim Kampf um die Meisterschaft garantiert.

Am Dienstag, 11. Mai, präsentiert der auto motor und sport channel beide Läufe des Rennwochenendes am Sachsenring: Aufgrund des anspruchsvollen Layouts gilt die Strecke unter Kennern als Saisonhighlight. Die weiteren Rennen der Saison werden an folgenden Terminen jeweils zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr ausgestrahlt:

11.05.10 Sachsenring
01.06.10 Hockenheim
20.07.10 Assen
17.08.10 Lausitzring
31.08.10 Nürburgring
05.10.10 Oschersleben Den auto motor und sport channel empfangen Sie über die digitalen Pay-TV Angebote von Unitymedia, KabelKiosk, arena sat und Kabel BW, bei Entertain, dem IPTV-Angebot der Deutschen Telekom, sowie bei Cablecom (Schweiz) und UPC (Österreich).

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar