Internationaler Museumstag 2011

34. Internationaler Museumstag: AutoMuseum Volkswagen gewährt freien Eintritt
Wolfsburg, 12. Mai 2011 – Alle Jahre wieder am dritten Sonntag im Mai findet der Internationale Museumstag statt. Das AutoMuseum Volks-wagen beteiligt sich auch dieses Jahr und gewährt seinen Besuchern am Sonntag, 15. Mai 2011 freien Eintritt.

Das diesjährige Motto des Museumstages „Museen, unser Gedächtnis“ basiert auf der bereits 1992 gestellten Frage der Unesco: „Wer entscheidet heute, an was wir uns morgen erinnern werden?“ Besonders die Marke Volkswagen -und hier in ihren Anfängen – bietet eine gute Plattform zum Erinnern. Der überwiegende Teil der Besucher ist mit dem Käfer, die jüngere Generation mit dem Golf herangewachsen und fuhr auch oftmals als erstes eigenes Auto einen dieser Volkswagen. Die von den Besuchern während ihres Aufenthalts im Museum geschilderten Erlebnisse mit ihrem Volkswagen sind dabei stets positiv besetzt.

Mit der Einrichtung des Internationalen Museumstages im Jahr 1977 haben es sich die Organisatoren in Deutschland zur Aufgabe gemacht, die museale Arbeit in ihrer Bedeutung für das kulturelle und gesellschaftliche Leben einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Die Schirmherrschaft liegt auch in diesem Jahr beim Präsidenten des Bundesrates, der derzeitigen Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft.

Das AutoMuseum in der Wolfsburger Dieselstraße ist für Besucher von Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet und repräsentiert als technisch-historische Sammlung die Produktgeschichte der Marke Volkswagen.

WERBUNG:
Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar