Nissan erhöht Qashqai-Produktion

Nissan reagiert auf die anhaltend hohe Nachfrage nach seinem kompakten Crossover-Modell Qashqai und führt ab Mai eine zeitlich begrenzte dritte Produktionsschicht in seinem englischen Werk in Sunderland ein, wo der Wagen seit März 2007 gefertigt wird. Für die vorerst für sechs Monate geplante Nachtschicht werden 400 Zeitarbeiter eingestellt.

Bislang wurden vom Qashqai, der rund 60 Prozent der Jahres-Gesamtproduktion im Sunderland-Werk ausmacht, mehr als eine halbe Million Einheiten ausgeliefert. (auto-reporter.net/hhg)

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar