Mercedes-Benz Classic Magazin 2/2020

26.11.2020 Stuttgart. Wie der Soundtrack zur Faszination für klassische Fahrzeuge von Mercedes-Benz klingt? Natürlich spielen kultivierte Serienmotoren und siegbegierige Rennaggregate eine klangstarke und vielschichtige Sinfonie. Aber manchmal passen auch E-Gitarre und Hammondorgel – so wie in der neuen Ausgabe des Mercedes-Benz Classic Magazins.

Dort sind in der Titelgeschichte „Den Tank voll Blues“ die Rock-ʼnʼ-Roll-Legenden Robby Krieger und Brian Auger in einem Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 aus dem Jahr 1969 in Los Angeles unterwegs. Sogar ein eigenes Musikstück entsteht während der Recherche für diese intensive Reportage – der „Mercedes Classic Blues“. Es steht für die Leser des Magazins und für alle Fans der Marke mit dem Stern unter www.shop.looping.studio für 2,99 Euro zum Download bereit – sowie ein emotionales „Making of“-Video. Für Krieger, Gitarrist von „The Doors“, lässt die musikalisch-automobile Tour unter Palmen auch ein Stück eigene Biografie aufleuchten: Der Rockstar besaß einst selbst einen 300 SEL 6.3.

Das A und M von AMG

Nicht in Kalifornien, sondern im Schwäbischen spielt die Geschichte „Geniales Doppel“, die zwei Wegbereiter der Performance- und Motorsportgeschichte der Marke in den Fokus rückt: Die Roadstory führt zwar geografisch nur wenige Kilometer weit von Affalterbach nach Burgstall. Dafür schlägt die Begegnung der AMG-Gründer Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher mit Archivalien und automobilen Meilensteinen ihres Unternehmens eine umso größere Brücke in die Historie. Mit von der Partie ist unter anderem ein AMG 300 5.6 „The Hammer“ der Mercedes-Benz Baureihe 124.

Der Aerodynamik des „silbernen Pfeils“ auf der Spur

Teddy Woll taucht zu Beginn der 1930er-Jahre in die Rennsportgeschichte der Marke ein, als Leiter des Fachbereichs Aerodynamik und Windkanäle von Mercedes-Benz. In der Story „Eine Frage der Linie“ setzt er sich mit der wegweisenden Karosserieform des Mercedes-Benz Stromlinien-SSKL auseinander, der das Internationale AVUS-Rennen in Berlin 1932 gewinnt: entworfen vom Aerodynamikpionier Reinhard Freiherr von Koenig-Fachsenfeld, gebaut von Vetter in Cannstatt, zum sensationellen Sieg gefahren von Manfred von Brauchitsch. 2019 rekonstruieren die Experten von Mercedes-Benz Classic die Karosserie des Rennwageneinzelstücks, das ein Radioreporter vor 88 Jahren einen „silbernen Pfeil“ nennt. Ein Name ist geboren.

WERBUNG:

Unimog-Hochkultur, Fotodetails, Roadsterwahl

Die neue Ausgabe des Mercedes-Benz Classic Magazins begeistert mit zahlreichen weiteren Storys rund um die Marke mit dem Stern. Dazu gehören unter anderem:

zu Gast in einem Herzland der landwirtschaftlichen Nutzung von Unimog und MB-Trac.
fotografische Detailstudien von Mercedes-Benz Klassikern, aufgenommen von Igor Panitz in einer niederländischen Sammlung.
italienische Wahl – mit den SL-Baureihen W 113 und R 107 unterwegs am Lago Maggiore.

Das Mercedes-Benz Classic Magazin 2/2020 erscheint am 27. November 2020 in deutscher und in englischer Sprache. Es ist im Abonnement sowie online unter https://www.mercedes-benz.com/de/classic/classic-magazin-bestellen/ erhältlich. Seit dem Jahr 2002 erscheint die Zeitschrift rund um Klassiker, Markengeschichte und Kultur der automobilen Klassik von Mercedes-Benz. Das Magazin wird im Auftrag des Unternehmens von der Looping Group konzipiert und produziert. Das aktuelle Heft ist die Ausgabe 61.

Mercedes-Benz Classic Magazin 2/2020, Titelseite der deutschsprachigen Ausgabe.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: