DRIVE. Volkswagen Group Forum: Cliché Bashing #3 „Kinder(v)erziehung – Leiten vs. Laufen lassen“

WERBUNG:
1. Februar 2018
19:00

26.1.2018. Das DRIVE. Volkswagen Group Forum führt am 1. Februar 2018 das Diskussionsformat Cliché Bashing fort.

In der dritten Ausgabe mit dem Titel „Kinder(v)erziehung – Leiten vs. Laufen lassen“ diskutieren Experten, Prominente und das Berliner Publikum über gegensätzliche Erziehungsstile. Mit dabei sind unter anderem der Sozialpädagoge Thomas Sonnenburg („Die Ausreißer – Der Weg zurück“) sowie die Schauspielerinnen Wilma Elles und Ann Sophie Briest.

Bei dem Thema Kindererziehung scheiden sich die Geister: Sollen Eltern ihre Kinder gehorsam, diszipliniert und leistungsorientiert erziehen oder ist Laissez-Faire der richtige Weg? Am 1. Februar 2018 gibt es die Möglichkeit diese und weitere Fragen zu diskutieren und auf Stichhaltigkeit zu untersuchen.

Neben dem Moderatorenduo Volker Wieprecht und Sissy Metzschke sind Prominente und Fachleute sowie eine Live-Redaktion zugegen, die mit dem Publikum in den Dialog treten. Ziel ist es nicht, die gegensätzliche Seite zu missionieren, sondern auf amüsante Weise einen kritischen Diskurs zu führen, die Toleranz für andere Meinungen zu steigern und eigene Vorurteile zu hinterfragen.

Interessierte können sich noch bis zum 31. Januar unter https://www.cliche-bashing.com/newsletter anmelden. Der Eintritt ist frei.

Cliché Bashing #3
Dienstag, 1. Februar 2018
Einlass der Gäste: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos.

Adresse:
DRIVE. Volkswagen Group Forum
Friedrichstr. 84/Ecke Unter den Linden
10117 Berlin

DRIVE. Volkswagen Group Forum

Das Volkswagen Group Forum DRIVE ist die Kommunikationsplattform des Konzerns in Berlin. Seit 2015 präsentiert sich der Volkswagen Konzern im Lindencorso zum ersten Mal weltweit mit seinen zwölf Marken im Herzen der Hauptstadt. In wechselnden Marken- und Themenausstellungen ist DRIVE die Plattform für Mobilitätsthemen des Konzerns, ergänzt durch ein vielfältiges Rahmenprogramm. An der Stelle des heutigen Lindencorsos stand zuerst das legendäre Café Bauer, eines der ersten Häuser im Wiener Kaffeehausstil in Berlin. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Gebäude komplett zerstört. Anschließend entstand an dieser Stelle der Neubau „Lindencorso“, der als Gaststätte und Bürogebäude diente.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen