Formel 3 Euro Serie am Wochenende live bei n-tv

n-tv Programmhinweis: Formel 3 Euro Serie am Wochenende live bei n-tv +++ Vietoris mit guten Siegchancen in Zandvoort +++ Oliver Sittler neuer Rennkommentator

Köln (ots) – Christian Vietoris vom Team Mücke Motorsport hat mächtig Rückenwind aus den Siegen der letzten beiden Sonntagsrennen der Formel 3 Euro Serie. Den Titel fest im Blick bläst der deutsche Youngster am Wochenende erneut zum Angriff auf den Gesamtführenden Jules Bianchi vom Team ART Grand Prix. n-tv zeigt das Sonntagsrennen live und exklusiv.

Vietoris gilt als „Sonntagssieger“ – die Punkte aus den Samstagsrennen konnte er bisher nie mitnehmen. Das soll sich am 18. und 19. Juli auf dem Dünenkurs im niederländischen Zandvoort ändern. Dann will der 20-Jährige durch einen Sieg an beiden Tagen die Gesamtführung in der Formel 3 Euro Serie übernehmen. Ob es ihm gelingt, sehen Sie am Sonntag ab 10.20 Uhr live bei n-tv.

Aus Zandvoort meldet sich n-tv -Reporter Nico Holter. Zusammen mit EX-DTM-Pilot Daniel la Rosa kommentiert ab sofort Oliver Sittler live von der Rennstrecke. Moderator im Studio am kommenden Sonntag ist Timo Latsch.

Eine Zusammenfassung des ersten Renntags gibt es am Samstag im „Formel 3 Kompakt“. Die Highlights des gesamten Rennwochenendes in Zandvoort zeigt „n-tv Speed“ am Dienstag nach dem Rennen.

Alle Sendetermine im Überblick:

WERBUNG:

Samstag, 18. Juli, 18.20 Uhr: „Sport Spezial – Formel 3 Kompakt“(zum 7. Saisonlauf)

Sonntag, 19. Juli, 10.20 Uhr: „Sport Spezial – Formel 3 Live“ (8. Saisonlauf)

Dienstag, 21. Juli, 16.15 Uhr: „n-tv Speed“

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar