Int. Oldtimerrallye RheinlandClassics mit Start und Ziel in Daun

Viele Prädikate, Großer Preis der Stadt zum Abschluss.

Daun (wh). Die Vulkaneifel-Stadt Daun ist in diesem Jahre erstmals Start und
Zielort einer internationalen Oldtimerrallye, der RheinlandClassics.
Entsprungen aus der TrierClassics werden sich vom 11. – 13. September die
besten europäischen Oldtimerteams in Daun ein Stelldichein geben. Dies nicht
zuletzt auf Grund der vielen Prädikate, die der Motorsport Club Daun und

WERBUNG:
Veranstalter Wolfgang Heinz von den Verbänden erhalten haben. „Diese
internationale Oldtimerrallye passt hervorragend in das Marketingkonzept von
Stadt und Verbandsgemeinde. Es bringt uns neue Gäste, die damit auch die
Region kennen lernen“ so ergänzen sich unisono Werner Klöckner,
Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daun sowie Stadtbürgermeister Wolfgang
Jenssen. Der RheinlandClassics wurde erstmals vom Oldtimer Weltverband FIVA
das FIVA A – Prädikat, quasi die Weltmeisterschaft, zugeteilt. Auch zählt
die Veranstaltung zum EuroClassicRallye Cup, zum B-D-NL-Cup und zum ADAC
FIVA Historic Cup 2009. Ausgeschrieben in den zwei Wertungen „Competition“
und „Touring“ erwartet die ca. 80 Teams eine spannende und attraktive
Strecke in der Vulkaneifel sowie rund um den Nürburgring, wo auch die
Mittagspause am Samstag sein wird. Fahrzeuge bis Baujahr 1980 sind
zugelassen, aufgeteilt in fünf Baujahrsklassen. Vielfältige und in
Deutschland fast einzigartige Aufgabenstellungen warten auf die Teams der
sportlichen Wertung. Hier lautet das Stichwort Navigation,
Kartenleseaufgaben in vielfältiger Weise, gewürzt mit Stempelkontrollen
sowie Tests für den Fahrer. Die Wertung Touring ist einfacher gehalten und
berücksichtigt den touristischen Aspekt dieser Teilnehmergruppe. Bei einer
Streckenlänge von ca. 350 km warten somit jede Menge Aufgaben aber auch
touristische Reize der Region auf die Teams aus Deutschland und dem
benachbarten europäischen Ausland. In UImen, Hillesheim und Gerolstein
werden sämtliche Teams von versierten Modertoren vorgestellt sowie Marke und
Fahrzeugtyp umfassend erläutert. Besonders interessant wird es am
Sonntagnachmittag in Daun. Dort erwartet die Besucher ein Leckerbissen der
sportlichen Art. In der Innenstadt startet der „Grosse Preis der Stadt
Daun“, bei welchem alle Teams eine spektakuläre Prüfung absolvieren müssen.
Oldtimerfreunde aus der Region sollten sich also den Termin 11. – 13.
September merken. Schon zum ersten Anmeldeschluss vor wenigen Tagen haben
sich Teams aus sechs Ländern Europas angemeldet. Nennungen werden noch bis
zum 3. August angenommen. Unter www. rheinland-classics.de gibt es die
aktuellen Teilnehmerlisten sowie einen ersten Zeitplan.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen