20 Jahre Porsche Tequipment

27.3.2015 Stuttgart. Wer Porsche fährt, kauft selten von der Stange. Fast jedes Modell verlässt seine Produktionsstätte als Unikat. Oder wird später dazu gemacht.

Dafür gibt es Porsche Tequipment: Seit 20 Jahren bietet der Sportwagenhersteller unter diesem Namen ein vielschichtiges Sortiment an Zubehör für die nachträgliche Individualisierung an. Das Angebot erweitert zum einen den Produktnutzen, beispielsweise in Form der modellspezifisch zugeschnittenen Transportsysteme oder der Kindersitz-Serie. Zum anderen steigert es die Freude am Besitz und den Fahrspaß: Von Sportabgasanlagen über optische Individualisierungsoptionen, wie schwarzen Hauptscheinwerfern, bis hin zu Komplettradsätzen in eigenständigem Design.

Der Gedanke, Porsche-Sportwagen auch nach deren Auslieferung weiter zu veredeln und deren Alltagstauglichkeit durch entsprechendes Zubehör zu steigern, entsteht 1972 im Porsche Teiledienst. Zu diesem Zeitpunkt beschränkt sich das Sortiment hauptsächlich auf Radnabenabdeckungen und Fußmatten. Der Ausbau des Produktprogramms nimmt jedoch schnell Fahrt auf, denn die Ideen für weiteres Zubehör sind zahlreich, und die Teiledienst-Spezialisten beginnen, eigenständig Prototypen ihrer Produktvorschläge zu entwickeln. So entsteht beispielsweise das erste Windschott für Porsche-Cabriolets. In Zusammenarbeit mit einem Lieferanten wird dieses nach ausgiebigen Tests zur Produktionsreife gebracht und kurze Zeit später erstmalig für die Modelle 944 und 968 als Zubehörteil angeboten. Diese Nachrüstoption wurde schnell in das reguläre Ausstattungsprogramm nachfolgender Cabriolet-Generationen ab Werk aufgenommen.

Die stetig steigende Nachfrage nach Porsche-Originalzubehör führt dazu, dass Mitte der 90er Jahre der Bereich vom Teiledienst in die Vertriebsorganisation überführt wird. 1995 entsteht ein neuer, zeitgemäßer Name für das Geschäftsfeld: Porsche Tequipment – eine Kurzform für “Technical Equipment”. Die Vorgabe damals wie heute: Spätestens drei Monate nach Einführung eines neuen Modells muss es ein adäquates Zubehörprogramm von Porsche Tequipment geben. Neben dem Angebot praktischer Transportlösungen für Ski und Fahrräder, ist auch die nachträgliche optische Individualisierung des Exterieurs gefragt. Bevor jedoch aerodynamische Komponenten wie Heckspoiler ins Sortiment aufgenommen werden, steht ihnen ein umfangreiches Prüfprogramm im Entwicklungszentrum Weissach bevor. Im Windkanal und auf der Teststrecke müssen sie beweisen, dass sie nicht nur dynamisch aussehen, sondern auch die Fahrstabilität erhöhen.

Radsätze designed by Porsche gehören ebenfalls zu den Kernprodukten von Porsche Tequipment und zu den Bestsellern des Zubehörprogramms. 1997 erscheint das erste eigene Rad-Design von Porsche Tequipment: das 17-Zoll Dyno-Rad für den Boxster der ersten Generation (986). Das Rad, das ausschließlich zur Nachrüstung angeboten wird, entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Porsche Designstudio in Weissach. Diese Kooperation legt den Grundstein für viele gemeinsame Entwicklungsprojekte. Unter anderem auch für das 19-Zoll-Sport Classic-Rad, das über Porsche Tequipment im Rahmen der gleichnamigen Kleinserie – dem 911 Sport Classic – auch zur Nachrüstung angeboten wird. Dieses Design ist so erfolgreich, dass es seit 2014 in vier unterschiedlichen Lackvarianten, für verschiedene Baureihen und direkt ab Werk verfügbar ist.

Über die Jahre ist das Gesamtprogramm von anfangs knapp 150 Produkten kontinuierlich auf rund 400 Positionen gewachsen. Heute umfasst das Tequipment-Produktprogramm auch Motorsport-Zubehör wie etwa den Porsche-Laptrigger, der – in Verbindung mit der Track Precision App für die Porsche GT-Sportwagen – das besonders exakte Stoppen von Rundenzeiten ermöglicht. Zudem erweitern im Jahr 2014 zwei vom Porsche Designstudio in Zell am See entworfene Kofferserien das Angebot von Porsche Tequipment.

WERBUNG:

Sowohl das limitierte 918 Spyder-Gepäckset als auch das Panamera Exclusive Series-Gepäckset sind präzise auf das Platzangebot des jeweiligen Fahrzeugs abgestimmt und zeigen, welche große Rolle Design und Funktion für Porsche Tequipment spielen.

Passend zum 20-jährigen Jubiläum werden die Porsche Tequipment-Produkt-Highlights der aktuellen und älteren Baureihen in verschiedenen Aktionen in Porsche-Zentren noch einmal hervorgehoben. Zu diesen Highlights gehören unter anderem das Sport Design-Paket für die erste Cayenne-Generation, die Sportabgasanlage für den Porsche 911 Carrera der Modellreihe 997 aber auch aktuelle, baureihenübergreifende Zubehör-Optionen wie Kindersitze oder Pflegemittel. Darüber hinaus stellt Porsche Tequipment im Laufe des Jubiläumsjahres 2015 ein neues Shop-in-Shop-Konzept vor, bei dem das umfangreiche Zubehörprogramm den Kunden direkt am Fahrzeug präsentiert werden soll.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: