Alfa Romeo mit 22 Prozent Verkaufsplus im Jahr 2011

2011 wurde für Alfa Romeo mit MiTo und Giulietta zum Erfolgsjahr
Alfa Romeo setzt auf Hightech und Topdesign zu attraktiven Konditionen

4.1.2012 – Die europaweit erfolgreichen Modelle MiTo und Giulietta haben Alfa Romeo auch in Deutschland zu einem der automobilen Gewinner des Jahres 2011 gemacht. Mit einer Steigerungsrate von 21,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr konnte Alfa Romeo insgesamt 10.480 Neuzulassungen erreichen. Damit gehört Alfa Romeo zu einer der Automobilmarken mit dem dynamischsten Wachstum. Beliebtestes Modell der Marke war die im Jahr 2010 vorgestellte Alfa Romeo Giulietta mit 6.336 Neuzulassungen.

Marco van Aalten, im Vorstand der Fiat Group Automobiles Germany AG für Alfa Romeo verantwortlich, sieht die erfreuliche Entwicklung der Marke einerseits in der gelungenen Modellpolitik, andererseits in der progressiven Preisgestaltung und den damit einhergehenden, innovativen Finanzierungsangeboten begründet: „Mit dem sportlichen MiTo haben wir Alfa Romeo auch für ganz junge Kunden geöffnet; und die Giulietta hat sich in der Kompaktklasse längst als eine dynamische Alternative zum Establishment einen Namen gemacht. Für beide Modelle bieten wir nahezu unschlagbare Einstiegspreise und Finanzierungskonditionen an. Dieses Zusammenspiel aus einem attraktiven Modellangebot und erschwinglichen Preisen führt dazu, dass Alfa Romeo europaweit und insbesondere auf dem anspruchsvollen deutschen Markt zu den Gewinnern gehört.“

Das Paradebeispiel für den Einstieg in die Welt der Mailänder Automobilmarke ist der MiTo 1.4 8V (58 kW / 78 PS) im „enjoy flat“ Alfa Romeo Tarif1: Inklusive Fahrzeug2- und Mobilitätsgarantie2 sowie Wartungen3 über einen Zeitraum von vier Jahren konnte der Alfa Romeo im Jahr 2011 bereits für 95 Euro1 im Monat finanziert werden. Nicht weniger attraktiv ist das Einstiegsangebot Giulietta 1.4 TB 16V (88 kW / 120 PS). Das laut EuroNCAP sicherste Auto im Kompakt-Segment offerierte Alfa Romeo im Dezember 2011 bereits ab 15.900 Euro (u.a. inklusive Fahrstabilitätskontrolle VDC, Klimaanlage, Start&¬Stopp-Automatik, sechs Airbags und LED-Tagfahrlicht) – die Kunden kamen damit in den Genuss eines Preisvorteils von 4.000 Euro. Aufgrund des großen Erfolges beider Programme hat Alfa Romeo aktuell beschlossen, diese Angebote zunächst auch 2012 anzubieten.

Generell gilt zudem für beide Baureihen, dass Alfa Romeo das Spektrum der Modelle und innovativen Technologien immer weiter ausbaut. Beispiel MiTo: Der startet gerade als 1.3 JTDM 16V Eco (62 kW / 85 PS) durch – unter dieser Bezeichnung verbirgt sich mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 3,5 Litern Diesel auf 100 Kilometern (90 g/km CO2) der sparsamste Alfa Romeo aller Zeiten. Beispiel Giulietta: Der dynamische Fünftürer wird seit kurzem mit einem neuen Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe, dem Alfa TCT, angeboten. Alfa Romeo bietet es für die Giulietta 1.4 TB 16V MultiAir und 2.0 JTDM 16V mit jeweils 125 kW / 170 PS an. Mit dem Alfa TCT verbraucht die Giulietta bis zu zehn Prozent weniger Kraftstoff, als andere Fahrzeuge mit einem herkömmlichen Automatikgetriebe. Innovationen dieser Art werden auch das Jahr 2012 begleiten – im Idealfall mit ähnlichen Zuwachsraten wie 2011.

WERBUNG:
Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen