Frech in Form und Farbe: Neues ASA-Rad GT-2

•Neues Leichtmetallrad überzeugt mit aggressivem Design
•Mit TÜV-Gutachten in den Farben Schwarz, Anthrazit oder Rot
•In 8×17, 8,5×18, 8,5×19, 9,5×19 und 8,5×20 Zoll schon ab 195 Euro
Zackig wie ein Klingonenschwert präsentiert sich das Design des neuesten Leichtmetallrads GT-2 von ASA. Sieben kantige Doppelspeichen ziehen sich bis zum Felgenhorn. Sie liegen auf dem nach innen versetzten Rand auf. Dieser Undercut ist je nach Oberflächenfinish poliert oder matt und mit einem eingravierten ASA-Logo versehen. Die nach innen versenkte Nabenaufnahme unterstreicht den aggressiven Charakter des GT-2 besonders bei Felgen für die Hinterachse.

Die sportlich forsche Optik gibt es in drei Varianten. Im Finish Schwarz-seidenmatt mit dem matten Undercut erscheint in Oberfläche düster schimmernd. Mehr Kontrast bietet die Version in Anthrazit-glanz frontpoliert, wo der Undercut und die Speichenfront glänzen. Die aggressivste Optik bietet das GT-2 in Rot-glanz frontpoliert mit mattem Undercut. Dort setzt sich nicht nur die polierte Front vom satten Rot ab, sondern das ASA-Logo leuchtet zusätzlich aus dem Undercut.

Das brandneue GT-2 gibt es ab März 2010 schon ab 195 Euro inklusive Mehrwertsteuer in den Dimensionen 8×17, 8,5×18, 8,5×19, 9,5×19 und 8,5×20 Zoll. Selbstverständlich gehört ein TÜV-Gutachten zum Lieferumfang.

WERBUNG:

Weitere Informationen zum umfangreichen Räderprogramm von ASA Wheels gibt es im Internet unter www.asa-wheels.de

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar