Auf den Punkt gebracht:

Beim red dot Award 2010 gewinnt die BMW Group sechs Auszeichnungen für hervorragendes Produktdesign.
München. Faszinierendes, authentisches und wegweisendes Design gehört zu den maßgeblichen Faktoren für den weltweiten Erfolg der Premiummarken BMW, MINI und Rolls-Royce. Bei der Vergabe des red dot award 2010 wird das herausragende Niveau des BMW Group Designs erneut auf beeindruckende Weise bestätigt. Sechs aktuelle Modelle der BMW Group werden in diesem Jahr mit dem international renommierten Label ausgezeichnet. Dabei erhält der neue Rolls-Royce Ghost den Sonderpreis „red dot: best of the best“ für höchste Designqualität in der Kategorie Automobile, Transport und Caravans. Auf den roten Punkt als Prädikat für hervorragende Gestaltung bringen es außerdem die neue BMW 5er Limousine, der BMW X1 und das Motorrad-Modell BMW F 800 R. Darüber hinaus sprach die internationale Fachjury des red dot award 2010 „honorable mentions“ für den BMW 5er Gran Turismo und das Motorrad-Modell BMW S 1000 RR aus. Die Preisverleihung findet am 5. Juli 2010 während der festlichen Award-Gala im Essener Aalto-Theater statt.

Der red dort award gehört zu den weltweit bedeutendsten Auszeichnungen für Produktdesign. Er wurde erstmals 1955 vergeben und würdigt herausragende Designleistungen in einer Vielzahl von Kategorien, zu denen neben Automobilen, Architektur, Haushalt und Unterhaltungselektronik auch Mode, Life Science und Medizin gehören. In diesem Jahr beurteilte die aus internationalen Designexperten zusammengesetzte Jury 4 252 Produkte aus 57 Nationen. Ihre Bewertung erfolgte dabei nach 17 Kriterien, die vom Innovationsgrad über die Funktionalität bis hin zur ökologischen Verträglichkeit des Produkts reichen. In der Kategorie Automobil, Transport und Caravan vergab die Jury in diesem Jahr 24 red dot awards, drei der Preisträger erhielten zusätzlich die besondere Ehrung als „best of the best“.

Das höchste im Rahmen des red dot award vergebene Qualitätssiegel wird als Anerkennung für außergewöhnlich hochwertiges und außerdem wegweisendes Design verliehen. Mit dem Rolls-Royce Ghost wird auf diese Weise ein Automobil ausgezeichnet, das seinen solitären Charakter durch ein ebenso exklusives wie unverwechselbares Erscheinungsbild zum Ausdruck bringt. Der Rolls-Royce Ghost ist ein Symbol für Klarheit, bei dem die klassischen Werte der Marke in einem modernen Stil für das 21. Jahrhundert neu interpretiert werden. Seine fließenden Linien verweisen auf die Dynamik des leistungsstärksten jemals gebauten Rolls-Royce. Große, die Karosserie umfassende und von horizontalen Linien gegliederte Flächen betonen den soliden, luxuriösen und souveränen Charakter des Fahrzeugs.

Eine authentische Visualisierung der Fahrzeugeigenschaften bestimmt auch das Design der neuen BMW 5er Limousine. Charismatische Präsenz und stilvolle Eleganz in der Formgebung bringen die kompromisslose Premium-Qualität und den hohen Fahrkomfort der Limousine zum Ausdruck. Die sportlichen Fahreigenschaften spiegeln sich in einer dynamischen Linienführung und im athletisch breiten Gesamteindruck wider. Zudem zeigt sich die hochwertige, nun mit dem red dot award 2010 ausgezeichnete Ästhetik der neuen BMW 5er Limousine in perfekt ausbalancierten Proportionen sowie in einer Vielzahl von präzise ausgeführten Details.

Unverwechselbar und markentypisch präsentiert sich auch der BMW X1. Dies gilt für seine Fahreigenschaften ebenso wie für seinen optischen Auftritt, der ihm nun zum red dot award 2010 verhilft. Der BMW X1 kombiniert begeisternde Agilität, vielseitige Sportlichkeit und moderne Funktionalität. Damit lässt sich die einzigartige Fahrfreude eines BMW X Modells erstmals in einem Fahrzeug des Premium-Kompaktsegments genießen. Ein hohes Maß an Eigenständigkeit gewinnt der BMW X1 durch eine gestreckte Linienführung, die selbstbewusste Eleganz ausstrahlt. Zu den charakteristischen Designmerkmalen des BMW X1 gehören die stark ausgeformte, lange Motorhaube, die markante, aufrecht stehende BMW Niere, weit ausgestellte Radhäuser, kurze Überhänge, der weite Radstand, das aufwendig modulierte Heck und die flach angestellte Heckscheibe. Front, Seite und Heck gehen nahtlos ineinander über, prägnante Linien erzeugen fließende Verbindungen zwischen den Karosserieelementen.

WERBUNG:

Mit dem red dot award 2010 für das Modell BMW F 800 R setzt auch BMW Motorrad die Erfolgsserie bei renommierten Designwettbewerben fort. Mit dem im Sommer 2009 präsentierten Naked Bike der Mittelklasse wird das Designkonzept der großen Vierzylinder-Roadster auf ein neues Segment übertragen. Eine sportliche Anmutung und hochwertige Details prägen den Charakter dieses Modells. Die herausragende Qualität des Designs erstreckt sich auch auf die optional verfügbaren Zubehör-Komponenten, zu denen unter anderem ein Windschild, eine Soziussitzabdeckung, Kühlerblenden und ein Motorspoiler gehören.

Imponierende Fahreigenschaften und ein beeindruckendes Design kennzeichnen das Motorrad-Modell BMW S 1000 RR. Der innovative Supersportler, der beim red dot award 2010 mit einer „honorable mention“ bedacht wird, verfügt über ein Design, das durch die flache Front, das kompakte Heck und die schmale Verkleidung sowohl Leistungsbereitschaft als auch Leichtigkeit symbolisiert. Als typische Designmerkmale für BMW Motorrad werden die asymmetrische Scheinwerfer und die optische Entkoppelung des oberen und des unteren Verkleidungslelements neu interpretiert. Die versammelte und am Vorderrad orientierte Sitzposition verdeutlicht, dass die BMW S 1000 RR ganz auf den Fahrer und den sportlichen Einsatz zugeschnitten ist.

Die zweite „lobende Erwähnung“ im Rahmen des red dot awards 2010 entfällt auf den BMW 5er Gran Turismo. Das vollkommen neue Fahrzeugkonzept vereint wesentliche Merkmale einer repräsentativen Limousine, eines modernen Sports Activity Vehicle sowie eines klassischen Gran Turismo miteinander und wird mit innovativen Designlösungen überzeugend umgesetzt. Die vielfältigen Qualitäten des BMW 5er Gran Turismo in den Bereichen Dynamik, Raumkomfort und Variabilität spiegeln sich in den BMW typischen Proportionen, den vier Türen mit rahmenlosen Scheiben, einer coupéhaft fließenden Dachlinie und der zweigeteilten Heckklappe wider.

Die einzigartige Qualität des BMW Group Designs basiert auf einer markenübergreifenden Designphilosophie, die es ermöglicht, den Charakter jeder Marke und jedes Modells präzise auszuloten und die individuellen Eigenschaften in der Gestaltung des jeweiligen Fahrzeugs präzise auf den Punkt zu bringen. Auf diese Weise entstehen Fahrzeuge, die markentypische Designmerkmale jeweils individuell interpretieren und dabei ihre modellspezifischen Eigenheiten im optischen Erscheinungsbild überzeugend zum Ausdruck bringen. Die daraus resultierende Designqualität führt über alle Fahrzeugsegmente hinweg zu einzigartigen, unverwechselbaren und faszinierenden Produkten.

Aus diesem Grund sind bereits seit Jahren außergewöhnlich viele Neuerscheinungen von Marken der BMW Group in den Gewinnerlisten des red dot awards verzeichnet. Im vorigen Jahr wurden unter anderem der neue BMW 7er, der neue BMW Z4 sowie die Motorrad-Modelle BMW K 1300 S und BMW K 1300 R ausgezeichnet, ein Jahr zuvor waren das BMW 3er Cabrio und die BMW G 450 X mit dem Sonderpreis „red dot: best of the best“ bedacht worden. Zusätzlich hatten 2008 der BMW X5, das BMW 1er Coupé, das Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé und die BMW HP2 Sport den roten Punkt für hervorragende Designqualität davongetragen.

Der Premiumanspruch als Garant für ästhetische Qualität wird im BMW Group Design nicht nur in Bezug auf Serienfahrzeuge, sondern bereits bei der Entwicklung von Konzeptfahrzeugen verwirklicht. Aktueller Beleg für die auch auf diesem Gebiet konsequent verfolgte Strategie ist die Studie BMW Vision EfficientDynamics – ein zukunftsweisendes Konzept, dessen Design von Experten schon heute in den Rang eines Klassikers gestellt wird. Die viersitzige Sportwagenstudie mit Plug-In-Hybridantrieb und Flügeltüren wurde kürzlich mit dem Louis Vuitton Classic Award ausgezeichnet. Der Jury-Vorsitzende Christian Philippsen bezeichnete den BMW Vision EfficientDynamics als „atemberaubendes Konzept mit Avantgarde-Technologie und einem außergewöhnlichen Interieur“. Kennzeichnend auch für dieses Fahrzeug: die präzise Übereinstimmung zwischen den Eigenschaften und dem Erscheinungsbild. Innovative Antriebstechnik wird durch extravagantes Design visualisiert, das Ergebnis ist dennoch als typischer BMW zu erkennen.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar