AUTOHAUS – DIALOG VersicherungsMonitor 2009: Die Gewinner stehen fest

München (ots) – Das Fachmagazin AUTOHAUS und die Kölner Direktmarketinggesellschaft Jäger + Schmitter Dialog haben die Ergebnisse des ersten AUTOHAUS – DIALOG VersicherungsMonitors vorgestellt. Markengebundene Autohändler wurden zur Zufriedenheit mit ihren Versicherungspartnern befragt. Die besten Noten gaben Händler der Marken Volkswagen, Ford, BMW, Toyota und Volvo.

Finanzierungen und Leasing sind gängige Absatzinstrumente im deutschen Autohandel. Bei der Vermittlung von Versicherungen – und damit bei der Absicherung des eigenen Servicegeschäfts – liegen in der Branche jedoch Potenziale brach. Die Penetrationsrate beträgt gerade 20 bis 25 Prozent und ist damit eine ausbaufähige Größe.

Mit dem AUTOHAUS – DIALOG VersicherungsMonitor 2009 sind das Fachmagazin AUTOHAUS und die Kölner Direktmarketinggesellschaft Jäger + Schmitter Dialog der Frage nachgegangen, welche Gründe die „Versicherungsmüdigkeit“ im deutschen Autohandel haben mag. Zu diesem Zweck wurden 1000 markengebundene Autohändler vom Marktforschungsinstitut puls telefonisch zur Zusammenarbeit mit ihrem Hersteller-Versicherungspartner befragt. Dabei wurden unter anderem Produkte und Services bewertet, Provisionen und Prozesse beleuchtet und ein Blick in die Zukunft geworfen.

Ziel war es, ähnlich wie beim AUTOHAUS BankenMonitor, die jeweils von den Händlern am besten bewertete Versicherung in verschiedenen Wertungsklassen zu ermitteln. Außerdem wurden Spezialisten wie Anschluss- oder GW-Garantieanbieter unter die Lupe genommen. Gemeinsames Ziel aller Beteiligten ist es, mehr Policen über den Autohandel zu vertreiben.

Prämiert wurden der jeweilige Herstellerversicherungsdienst als Vermittler und die eigentliche Assekuranz. Nach der Auswertung von 21 Kriterien aus den Bereichen Kfz-Versicherung, Betreuung, Außen- und Innendienst standen die Sieger in diesen Kategorien fest:

Bei den Deutschen Volumenmarken bewerteten die Händler von VW und Ford ihre Partner Volkswagen Versicherungsdienst bzw. Ford Bank identisch mit der Schulnote 2,28. Den Preis für die Assekuranzen erhielten hier die Allianz respektive die Nürnberger Versicherungsgruppe.

WERBUNG:

Unter den Deutschen Premiummarken kürten die BMW-Händler mit einer Note von 2,04 die BMW Group Financial Services zum besten Anbieter. Versicherung ist hier die Victoria.

Bei den Großen Importfabrikaten und auch in der Gesamtwertung holte sich Toyota Financial Services mit einer Note von 1,91 den ersten Platz. Hinter dem Versicherungspartner steht die Aioi Insurance.

Unter den Kleinen Importfabrikaten tat sich die Volvo Auto Bank mit der Note 2,01 am stärksten hervor. Die schwedische Marke kooperiert mit den Basler Versicherungen.

Die kompletten Ergebnisse des AUTOHAUS-DIALOG VersicherungsMonitors 2009 können bei Andreas Detert vorbestellt werden (andreas.detert@springer.com, 990 EUR zzgl. MwSt. und Versandkosten).

AUTOHAUS ist seit über 50 Jahren das Fachmagazin für erfolgreiches Management im Autohaus. Es wird ergänzt durch den tagesaktuellen Online-Informationsdienst www.autohaus.de. AUTOHAUS erscheint bei Springer Automotive Media, München.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar