Das neue Mercedes-Benz CLA Coupé

17.4.2019 Stuttgart/München. Das neue Mercedes-Benz CLA Coupé ist nicht nur das emotionalste Fahrzeug seiner Klasse, sondern auch ein hochintelligentes:

Vom MBUX Interieur-Assistenten, der Bedienwünsche an Bewegungen erkennt und den Innenraum mit Intelligenz ausstattet, über Augmented Reality bei der Navigation und dem Verstehen von indirekten Sprachbefehlen bis zu ENERGIZING COACH mit individuellen Fitness-Empfehlungen bietet der neue CLA eine Vielzahl von cleveren Lösungen. Hinzu kommen ausgeklügelte Details bei der Aerodynamik und die Funktionen des Fahrassistenz-Pakets von Intelligent Drive. Das Design unterstreicht durch seine gestreckte Form und Design-Elemente wie die Motorhaube mit Powerdomes oder das nach unten versetzte Nummernschild am Heck den Coupé-Charakter. So wird er dem Status seines Vorgängers als Design-Ikone gerecht.

„Mit dem ersten CLA, einem viertürigen kompakten Coupé, haben wir damals ein völlig neues Segment erschlossen. Und der Erfolg gibt uns recht: Alleine vom CLA und CLA Shooting Brake wurden bereits rund 750.000 Einheiten verkauft“, so Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb. „Die Neuauflage des CLA haben wir intelligent weiterentwickelt, er ist noch emotionaler und sportlicher als sein Vorgänger. Gepaart mit neuen Bediensystemen setzt er neue Maßstäbe für die ganze Klasse.“

„Als viertüriges Coupé besticht der neue CLA mit seinem puristischen und verführerischen Design und hebt die Design-DNA der ‚Sinnlichen Klarheit‘ auf ein neues Niveau. Er überzeugt mit perfekten Proportionen sehr dicht an den ersten Design-Skizzen: lang gestreckte Haube, kompaktes Greenhouse, breite Spur mit ausgestellten Radläufen und unser typisches GT-Heck mit stark ausgeprägter ‚Coke-Bottle-Schulter‘“, sagt Gorden Wagener, Chief Design Officer der Daimler AG. „Kurzum – das CLA Coupé hat das Potential zur modernen Design-Ikone.“

Die neue Kompaktwagengeneration hat wesentlich zur Verjüngung und Imageveränderung der Marke Mercedes‑Benz beigetragen. Der CLA ist insbesondere für die Gewinnung und Bindung neuer Kunden wichtig. In Europa fuhr 2017 jeder zweite Kunde vorher ein Auto einer anderen Marke. Über 75 Prozent der europäischen Kunden, die vorher einen CLA als Coupé oder Shooting Brake gefahren sind, haben sich beim nächsten Fahrzeug wieder für einen Mercedes‑Benz entschieden. Insgesamt trugen rund 750.000 Exemplare der ersten Generation von CLA Coupé und CLA Shooting Brake wesentlich zum Erfolg von Mercedes-Benz bei.

Der neue CLA wird im Werk Kecskemét (Ungarn) gefertigt und kommt im Mai 2019 auf den Markt.

WERBUNG:

Die Ausstattung: viel Auswahl und exklusives Sondermodell

Die Individualisierung des CLA Coupé beginnt mit der Ausstattung Progressive Line. Diese enthält unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallräder, ein lederbezogenes Multifunktions-Sportlenkrad und Komfortsitze mit tiefen- und neigungsverstellbaren Kissen sowie die umklappbare, 40:20:40 geteilte Fondsitzlehne. Von außen ist die Progressive Line auch an den sichtbaren Endrohrblenden des Auspuffs und der dezenten Chromleiste an Front- und Heckschürze zu erkennen.

Für sportliche Optik innen und außen sorgt die AMG Line mit 18-Zoll AMG Leichtmetallrädern, AMG Frontschürze, AMG Heckschürze und AMG Seitenschwellerverkleidungen, Sportsitzen, Multifunktions-Sportlenkrad in Leder Nappa, Zierelemente in Aluminium mit Längsschliff hell oder Mikrofaser DINAMICA schwarz. Die AMG Line besitzt darüber hinaus das Komfortfahrwerk mit Tieferlegung.

Im ersten Jahr wird der neue CLA auch als Edition 1 angeboten. Sowohl im Exterieur wie im Interieur besitzt dieses Stückzahl-limitierte Sondermodell zahlreiche optische Akzente, die seine Exklusivität unterstreichen. Die Edition 1 enthält unter anderem LED High Performance-Scheinwerfer, AMG Leichtmetallräder mit 19 Zoll Durchmesser und orange lackiertem Felgenhorn und Sportsitze sowie das Night-Paket mit zahlreichen hochglänzend schwarz lackierten Zierelementen, in der Edition 1 unterstrichen mit orangefarbenen Akzenten.

Im Innenraum bietet die Edition 1 orangefarbene Kontrastziernähte auf der Armaturentafel, den Sportsitzen, den Armauflagen und der Bordkante der Türverkleidungen sowie den Fußmatten. Serienmäßig ist die Ambiente-Beleuchtung mit 64 Farben an Bord. Besondere Zierelemente mit „Edition 1“-Schriftzug unterstreichen die Exklusivität. Die Edition 1 ist in den Lackfarben polarweiß, nachtschwarz, kosmosschwarz, mountaingrau und designo mountaingrau magno erhältlich.

Das Design: Emotion pur

Die Kombination aus lang gestreckter Einstiegslinie oberhalb der Fenster und rahmenlosen Türen verleiht dem CLA Coupé seinen unverwechselbaren sportlich-eleganten Charakter. Den vorderen Abschluss bildet die markante und nach vorne geneigte Frontpartie („ Sharknose“) mit lang gestreckter Motorhaube, die von Powerdomes strukturiert wird.

Die flachen Scheinwerfer sorgen zusammen mit der tief heruntergezogenen Motorhaube und dem Diamant-Kühlergrill mit Zentralstern für ein sportliches Fahrzeuggesicht. Die zweiteiligen schmalen Heckleuchten und das in den Stoßfänger verlagerte Kennzeichen lassen das Heck des CLA besonders breit wirken.

Das nach hinten gesetzte Greenhouse und das sportive GT-Heck schaffen die Balance aus Eleganz und Sportlichkeit. Bei reduzierten Linien bietet die präzise ausmodellierte Seitengrafik ein interessantes Spiel von Licht und Schatten. Der Verzicht auf die obere Formkante der Seitenwand erlaubt eine muskulöse und athletische Schulterausprägung, die sich vom vorderen Radlauf beginnend bis in das skulptural ausmodellierte Heck erstreckt. Die außenbündig positionierten Räder mit ausgeformten Radläufen und breiter Spur unterstreichen die Dynamik und verleihen dem Fahrzeug einen sportlichen Auftritt.

Die Aerodynamik: intelligente Lösungen intelligent entwickelt

Auf dem Weg in die Serie erlebte die Aerodynamik des neuen CLA gegenüber dem Vorgänger eine deutlich längere Phase der Optimierung im Rechner, bevor die ersten Messungen von Modellen im Windkanal durchgeführt wurden. Möglich wurde dies durch den effizienten Einsatz der Strömungs­simulationstools im digitalen Entwicklungsprozess.

Wesentliche Vorteile der Strömungssimulationen sind die einfache Änderung von Fahrzeugproportionen und die Untersuchung der Auswirkungen von Formänderungen auf die Umströmung, ohne die Notwendigkeit, Änderungen an einem physischen Modell vorzunehmen. Das Ergebnis setzt weiterhin Maßstäbe: ein cw-Wert von 0,23.

Das Interieur-Design: coole Inszenierung intelligenter Technik

Die einzigartige Raumarchitektur entsteht wie in der A-Klasse insbesondere durch die avantgardistisch gestaltete Instrumententafel: Auf eine Hutze über dem Cockpit wurde komplett verzichtet. Dadurch spannt sich der flügelförmige Grundkörper der Instrumententafel ohne jede formale Unterbrechung von einer Vordertür zur anderen. Das Widescreen-Display steht völlig frei.

Der Unterbau ist durch einen optischen „Graben“ vom Hauptvolumen der Instrumententafel getrennt und scheint dadurch vor der Instrumententafel zu schweben. Die optionale Ambientebeleuchtung verstärkt diesen Effekt. Ein weiteres Highlight sind die Lüftungsdüsen in sportlicher Turbinenoptik.

Der MBUX Interieur-Assistent: Das Erlebnis wird noch größer

Durch das Erkennen von Bewegungen verleiht der MBUX Interieur-Assistent dem Innenraum zusätzliche Intelligenz. Dank innovativer Technologie unterstützt MBUX nun die Passagiere so, dass die Bedienung verschiedener Komfort- und MBUX-Funktionen noch einfacher und intuitiver wird. Auch bei der Sprachbedienung „Hey Mercedes“ zündet Mercedes-Benz die nächste Stufe: Sie kennt jetzt in einer wachsenden Zahl von Themengebieten aktuelle Antworten.

Der Innenraum: mehr Komfort und ENERGIZING Komfortsteuerung

Erstmals werden im CLA Multikontursitze mit Massagefunktion und Klimatisierung als Option angeboten. Die ENERGIZING Komfortsteuerung vernetzt die verschiedenen Komfortsysteme im Fahrzeug. Ganz neu sind die intelligenten Empfehlungen über den ENERGIZING COACH. Dieser auf einem intelligenten Algorithmus basierende Service empfiehlt situativ und individuell passend eines der Programme der ENERGIZING Pakete. Ist die Mercedes-Benz vivoactive® 3 Smartwatch oder ein anderes kompatibles Garmin® Wearable eingebunden, optimieren persönliche Werte wie Stresslevel oder Schlafqualität die Passgenauigkeit der Empfehlung.

Der Antrieb: saubere, effiziente und starke Vierzylinder

Der neue CLA greift auf die vierzylindrigen Otto- und Dieselmotoren zurück, die zur Neuauflage der kompakten Baureihen komplett erneuert wurden. Im Vergleich mit der vorigen Generation zeichnen sie sich durch deutlich gesteigerte spezifische Leistungen, verbesserte Effizienz und Emissionen aus.

Wie bereits in A- und B-Klasse erfüllt der Zweiliter-Diesel (OM 654q) im CLA 200 d/CLA 220 d mit 8G-DCT Doppelkupplungsgetriebe (Kraftstoff-verbrauch kombiniert 4,4-4,1 l/100 km, CO2‑Emissionen kombiniert 117-109 g/km)[1] die für Neutypen erst ab 1.1.2020 vorgeschriebene Euro 6d-Norm. Passend zum sportlichen Charakter startet das Coupé als CLA 180 (100 kW/136 PS, 200 Nm) mit Sechsganggetriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,7‑5 ,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 130-125 g/km)[2] und CLA 180 d (85 kW/116 PS, 260 Nm) mit 7G-DCT Doppelkupplungsgetriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,0-3,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 105-100 g/km)3. Eine Übersicht über das Angebot geben die Tabellen:

Stuttgart/München. Das neue Mercedes-Benz CLA Coupé ist nicht nur das emotionalste Fahrzeug seiner Klasse, sondern auch ein hochintelligentes: Vom MBUX Interieur-Assistenten, der Bedienwünsche an Bewegungen erkennt und den Innenraum mit Intelligenz ausstattet, über Augmented Reality bei der Navigation und dem Verstehen von indirekten Sprachbefehlen bis zu ENERGIZING COACH mit individuellen Fitness-Empfehlungen bietet der neue CLA eine Vielzahl von cleveren Lösungen. Hinzu kommen ausgeklügelte Details bei der Aerodynamik und die Funktionen des Fahrassistenz-Pakets von Intelligent Drive. Das Design unterstreicht durch seine gestreckte Form und Design-Elemente wie die Motorhaube mit Powerdomes oder das nach unten versetzte Nummernschild am Heck den Coupé-Charakter. So wird er dem Status seines Vorgängers als Design-Ikone gerecht.

„Mit dem ersten CLA, einem viertürigen kompakten Coupé, haben wir damals ein völlig neues Segment erschlossen. Und der Erfolg gibt uns recht: Alleine vom CLA und CLA Shooting Brake wurden bereits rund 750.000 Einheiten verkauft“, so Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb. „Die Neuauflage des CLA haben wir intelligent weiterentwickelt, er ist noch emotionaler und sportlicher als sein Vorgänger. Gepaart mit neuen Bediensystemen setzt er neue Maßstäbe für die ganze Klasse.“

„Als viertüriges Coupé besticht der neue CLA mit seinem puristischen und verführerischen Design und hebt die Design-DNA der ‚Sinnlichen Klarheit‘ auf ein neues Niveau. Er überzeugt mit perfekten Proportionen sehr dicht an den ersten Design-Skizzen: lang gestreckte Haube, kompaktes Greenhouse, breite Spur mit ausgestellten Radläufen und unser typisches GT-Heck mit stark ausgeprägter ‚Coke-Bottle-Schulter‘“, sagt Gorden Wagener, Chief Design Officer der Daimler AG. „Kurzum – das CLA Coupé hat das Potential zur modernen Design-Ikone.“

Die neue Kompaktwagengeneration hat wesentlich zur Verjüngung und Imageveränderung der Marke Mercedes‑Benz beigetragen. Der CLA ist insbesondere für die Gewinnung und Bindung neuer Kunden wichtig. In Europa fuhr 2017 jeder zweite Kunde vorher ein Auto einer anderen Marke. Über 75 Prozent der europäischen Kunden, die vorher einen CLA als Coupé oder Shooting Brake gefahren sind, haben sich beim nächsten Fahrzeug wieder für einen Mercedes‑Benz entschieden. Insgesamt trugen rund 750.000 Exemplare der ersten Generation von CLA Coupé und CLA Shooting Brake wesentlich zum Erfolg von Mercedes-Benz bei.

Der neue CLA wird im Werk Kecskemét (Ungarn) gefertigt und kommt im Mai 2019 auf den Markt.

Die Ausstattung: viel Auswahl und exklusives Sondermodell

Die Individualisierung des CLA Coupé beginnt mit der Ausstattung Progressive Line. Diese enthält unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallräder, ein lederbezogenes Multifunktions-Sportlenkrad und Komfortsitze mit tiefen- und neigungsverstellbaren Kissen sowie die umklappbare, 40:20:40 geteilte Fondsitzlehne. Von außen ist die Progressive Line auch an den sichtbaren Endrohrblenden des Auspuffs und der dezenten Chromleiste an Front- und Heckschürze zu erkennen.

Für sportliche Optik innen und außen sorgt die AMG Line mit 18-Zoll AMG Leichtmetallrädern, AMG Frontschürze, AMG Heckschürze und AMG Seitenschwellerverkleidungen, Sportsitzen, Multifunktions-Sportlenkrad in Leder Nappa, Zierelemente in Aluminium mit Längsschliff hell oder Mikrofaser DINAMICA schwarz. Die AMG Line besitzt darüber hinaus das Komfortfahrwerk mit Tieferlegung.

Im ersten Jahr wird der neue CLA auch als Edition 1 angeboten. Sowohl im Exterieur wie im Interieur besitzt dieses Stückzahl-limitierte Sondermodell zahlreiche optische Akzente, die seine Exklusivität unterstreichen. Die Edition 1 enthält unter anderem LED High Performance-Scheinwerfer, AMG Leichtmetallräder mit 19 Zoll Durchmesser und orange lackiertem Felgenhorn und Sportsitze sowie das Night-Paket mit zahlreichen hochglänzend schwarz lackierten Zierelementen, in der Edition 1 unterstrichen mit orangefarbenen Akzenten.

Im Innenraum bietet die Edition 1 orangefarbene Kontrastziernähte auf der Armaturentafel, den Sportsitzen, den Armauflagen und der Bordkante der Türverkleidungen sowie den Fußmatten. Serienmäßig ist die Ambiente-Beleuchtung mit 64 Farben an Bord. Besondere Zierelemente mit „Edition 1“-Schriftzug unterstreichen die Exklusivität. Die Edition 1 ist in den Lackfarben polarweiß, nachtschwarz, kosmosschwarz, mountaingrau und designo mountaingrau magno erhältlich.

Das Design: Emotion pur

Die Kombination aus lang gestreckter Einstiegslinie oberhalb der Fenster und rahmenlosen Türen verleiht dem CLA Coupé seinen unverwechselbaren sportlich-eleganten Charakter. Den vorderen Abschluss bildet die markante und nach vorne geneigte Frontpartie („ Sharknose“) mit lang gestreckter Motorhaube, die von Powerdomes strukturiert wird.

Die flachen Scheinwerfer sorgen zusammen mit der tief heruntergezogenen Motorhaube und dem Diamant-Kühlergrill mit Zentralstern für ein sportliches Fahrzeuggesicht. Die zweiteiligen schmalen Heckleuchten und das in den Stoßfänger verlagerte Kennzeichen lassen das Heck des CLA besonders breit wirken.

Das nach hinten gesetzte Greenhouse und das sportive GT-Heck schaffen die Balance aus Eleganz und Sportlichkeit. Bei reduzierten Linien bietet die präzise ausmodellierte Seitengrafik ein interessantes Spiel von Licht und Schatten. Der Verzicht auf die obere Formkante der Seitenwand erlaubt eine muskulöse und athletische Schulterausprägung, die sich vom vorderen Radlauf beginnend bis in das skulptural ausmodellierte Heck erstreckt. Die außenbündig positionierten Räder mit ausgeformten Radläufen und breiter Spur unterstreichen die Dynamik und verleihen dem Fahrzeug einen sportlichen Auftritt.

Die Aerodynamik: intelligente Lösungen intelligent entwickelt

Auf dem Weg in die Serie erlebte die Aerodynamik des neuen CLA gegenüber dem Vorgänger eine deutlich längere Phase der Optimierung im Rechner, bevor die ersten Messungen von Modellen im Windkanal durchgeführt wurden. Möglich wurde dies durch den effizienten Einsatz der Strömungs­simulationstools im digitalen Entwicklungsprozess.

Wesentliche Vorteile der Strömungssimulationen sind die einfache Änderung von Fahrzeugproportionen und die Untersuchung der Auswirkungen von Formänderungen auf die Umströmung, ohne die Notwendigkeit, Änderungen an einem physischen Modell vorzunehmen. Das Ergebnis setzt weiterhin Maßstäbe: ein cw-Wert von 0,23.

Das Interieur-Design: coole Inszenierung intelligenter Technik

Die einzigartige Raumarchitektur entsteht wie in der A-Klasse insbesondere durch die avantgardistisch gestaltete Instrumententafel: Auf eine Hutze über dem Cockpit wurde komplett verzichtet. Dadurch spannt sich der flügelförmige Grundkörper der Instrumententafel ohne jede formale Unterbrechung von einer Vordertür zur anderen. Das Widescreen-Display steht völlig frei.

Der Unterbau ist durch einen optischen „Graben“ vom Hauptvolumen der Instrumententafel getrennt und scheint dadurch vor der Instrumententafel zu schweben. Die optionale Ambientebeleuchtung verstärkt diesen Effekt. Ein weiteres Highlight sind die Lüftungsdüsen in sportlicher Turbinenoptik.

Der MBUX Interieur-Assistent: Das Erlebnis wird noch größer

Durch das Erkennen von Bewegungen verleiht der MBUX Interieur-Assistent dem Innenraum zusätzliche Intelligenz. Dank innovativer Technologie unterstützt MBUX nun die Passagiere so, dass die Bedienung verschiedener Komfort- und MBUX-Funktionen noch einfacher und intuitiver wird. Auch bei der Sprachbedienung „Hey Mercedes“ zündet Mercedes-Benz die nächste Stufe: Sie kennt jetzt in einer wachsenden Zahl von Themengebieten aktuelle Antworten.

Der Innenraum: mehr Komfort und ENERGIZING Komfortsteuerung

Erstmals werden im CLA Multikontursitze mit Massagefunktion und Klimatisierung als Option angeboten. Die ENERGIZING Komfortsteuerung vernetzt die verschiedenen Komfortsysteme im Fahrzeug. Ganz neu sind die intelligenten Empfehlungen über den ENERGIZING COACH. Dieser auf einem intelligenten Algorithmus basierende Service empfiehlt situativ und individuell passend eines der Programme der ENERGIZING Pakete. Ist die Mercedes-Benz vivoactive® 3 Smartwatch oder ein anderes kompatibles Garmin® Wearable eingebunden, optimieren persönliche Werte wie Stresslevel oder Schlafqualität die Passgenauigkeit der Empfehlung.

Der Antrieb: saubere, effiziente und starke Vierzylinder

Der neue CLA greift auf die vierzylindrigen Otto- und Dieselmotoren zurück, die zur Neuauflage der kompakten Baureihen komplett erneuert wurden. Im Vergleich mit der vorigen Generation zeichnen sie sich durch deutlich gesteigerte spezifische Leistungen, verbesserte Effizienz und Emissionen aus.

Wie bereits in A- und B-Klasse erfüllt der Zweiliter-Diesel (OM 654q) im CLA 200 d/CLA 220 d mit 8G-DCT Doppelkupplungsgetriebe (Kraftstoff-verbrauch kombiniert 4,4-4,1 l/100 km, CO2‑Emissionen kombiniert 117-109 g/km)[1] die für Neutypen erst ab 1.1.2020 vorgeschriebene Euro 6d-Norm. Passend zum sportlichen Charakter startet das Coupé als CLA 180 (100 kW/136 PS, 200 Nm) mit Sechsganggetriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,7‑5 ,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 130-125 g/km)[2] und CLA 180 d (85 kW/116 PS, 260 Nm) mit 7G-DCT Doppelkupplungsgetriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,0-3,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 105-100 g/km)3. Eine Übersicht über das Angebot geben die Tabellen:

CLA 180** CLA 200** CLA 220# CLA 220 4MATIC# CLA 250# CLA 250 4MATIC#
Hubraum (cm³) 1.332 1.332 1.991 1.991 1.991 1.991
Leistung (kW/PS) 100/136 120/163 140/190 140/190 165/224 165/224
bei (1/min) 5.500* 5.500* 5.500-6.100 5.500-6.100 5.500 5.500
max. Drehmoment (Nm) 200 250 300 300 350 350
bei (1/min) 1.460 1.620 1.800 1.800 1.800 1.800
Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km)3 5,7-5,5 (5,5-5,3) 6,2-5,9 (5,5-5,3) 6,3-6,1 6,7-6,5 6,3-6,1 6,7-6,5
CO2-Emissionen kombiniert (g/km)3 130-125 (126-120) 142-134 (127-121) 143-139 153-149 143-139 153-149
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 9,4 (9,0) 8,5 (8,2) 7,0 7,0 6,3 6,3
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 216 229 241 237 250 250
Preis ab (Euro)[3] 31.475,50 (33.569,90) 33.587,75 (35.682,15) 37.139,90 39.341,40 39.508,00 41.709,50

*+/- 1,5 %; **Angaben für 6-Gang-Schaltgetriebe, Werte für 7G-DCT in Klammern; #Angaben für 7G-DCT

  CLA 180 d CLA 200 d# CLA 220 d#
Hubraum (cm³) 1.461 1.950 1.950
Leistung (kW/PS) 85/116 110/150 140/190
bei (1/min) 4.000 3.400-4.400 3.800
max. Drehmoment (Nm) 260 320 400
bei (1/min) 1.750-2.500 1.400-3.200 1.600-2.600
Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km)[4] 4,0-3,8 4,4-4,1[5] 4,4-4,26
CO2-Emissionen kombiniert (g/km)5 105-100 115-1096 117-1106
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 10,7 k.A. k.A.
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 205 k.A. k.A.
Preis ab (Euro)[6] 33.885,25 k.A. k.A.

#Angaben für 8G-DCT, k.A.: noch keine Angabe

[1]Angaben zum Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

[2]Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO2-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Weiterführende Informationen zu den angebotenen Fahrzeugen, inklusive der WLTP-Werte, finden Sie länderspezifisch auf www.mercedes-benz.com

[3]Unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland inkl. 19 % Mehrwertsteuer

[4]Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO2-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Weiterführende Informationen zu den angebotenen Fahrzeugen, inklusive der WLTP-Werte, finden Sie länderspezifisch auf www.mercedes-benz.com

[5]Angaben zum Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

[6]Unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland inkl. 19 % Mehrwertsteuer

Mercedes-Benz CLA Coupé

Mercedes-Benz CLA 200 Coupé, jupiterrot, Progressive, Ledernachbildung ARTICO/ Stoff Flèron macchiatobeige/schwarz;Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,5-5,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 127-121 g/km*

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

  • Volkswagen Junior Masters 2019

    26.4.2019. In diesem Jahr wird das Volkswagen Junior Masters in seiner 20. Auflage ausgetragen. Über die Jahre hat sich das

  • 10 Jahre Porsche Panamera

    26.4.2019 Stuttgart. Vor zehn Jahren ist Porsche in ein neues Marktsegment gestartet: Mit dem Panamera präsentierte der Sportwagenhersteller im April

  • Electric to the max

    26.4.2019. Volkswagen Motorsport präsentiert in seinem neuen digitalen Booklet „Electric to the max – Rekordjäger ID. R“ alle Informationen zur

  • CO2-Vorteil durch zertifiziertes Life-Cycle-Assessment nachgewiesen

    24.4.2019. Bei gleichen Fahrzeugmodellen mit unterschiedlichem Antrieb ist die Klimabilanz der batteriebetriebenen E-Varianten bereits heute besser als die der entsprechenden

  • Volkswagen „Mission Maximum“

    24.4.2019. Volkswagen Classic präsentiert in seiner neuen Online-Publikation „Mission Maximum“ eine Auswahl von Rekorden und bemerkenswerten Superlativen. Das digitale Booklet

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen