„Deutscher Image Award 2011“

„Deutscher Image Award 2011“ geht an Volkswagen
Vorstandsvorsitzender Prof. Martin Winterkorn sowie Generalbevollmächtigter und Leiter Konzern Kommunikation Stephan Grühsem ausgezeichnet
7.10.2011 Wolfsburg/Wiesbaden – Eine internationale Jury hat den renommierten „Deutschen Image Award 2011“ an den Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen Aktiengesellschaft, Prof. Dr. Martin Winterkorn, sowie an Stephan Grühsem, Generalbevollmächtigter für Konzernkommunikation von Volkswagen, verliehen. Die Experten begründeten die Vergabe mit der „Geradlinigkeit, dem Erfolg und der Bodenständigkeit, die Martin Winterkorn in ganz besonderer Weise auszeichnen“. Weiter hieß es: „Für die klare Profilierung und die glaubwürdige kommunikative Vermittlung sorgen Kommunikationschef Stephan Grühsem und sein Team.“ Der Preis, den das F.A.Z.-Institut, PRIME research international und der Berufsverband Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) vergeben, wird heute im Rahmen eines Festaktes im Kurhaus in Wiesbaden überreicht.

Eine detaillierte Inhaltsanalyse deutscher und internationaler Medien habe wissenschaftlich belegt, dass kein anderer Top-Manager in den vergangenen Monaten ein besseres Medienimage aufwies, als Winterkorn. Die Jury erklärte zudem, dass die Popularität des Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen keine Momentaufnahme sei. Seit nunmehr fünf Jahren halte sich Winterkorn in der Spitzengruppe der Persönlichkeiten, die von Journalisten höchsten Respekt für ihre Arbeit erfahren. Die Anerkennung der Medienvertreter gelte aber nicht nur dem Top-Manager, sondern auch dem Menschen Martin Winterkorn. Auf seinem Weg an die Spitze habe er stets großen Wert auf Ehrlichkeit, Geradlinigkeit, Loyalität sowie die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung gelegt.

Dass sich diese Leistungen auch angemessen in der Öffentlichkeit widerspiegeln, sei der Erfolg von Konzernkommunikationschef Stephan Grühsem. Gemeinsam mit seinem Team sei es ihm gelungen, den Vorstandsvorsitzenden in den Medien klar zu positionieren. Grühsems Kommunikationsstrategie zeichnet sich, so die Jury, durch eine ausbalancierte und ausgewogene Positionierung aus.

WERBUNG:
Spezial Elektroautos und E-Mobilität: