„Director’s Night“ auf der Berlinale 2011

Event brachte Regisseure und Schauspieler zusammen
Lancia unterstreicht Rolle als Förderer des internationalen Films

16.2.2011 – Erneut war Lancia im Rahmen der Berlinale 2011 am gestrigen Abend Gastgeber eines hochkarätigen Events – diesmal als Partner des Bundesverband der Fernseh- und Filmregisseure (BVR): Bei der „Director’s Night“ im „Lancia Café“ in der Friedrichstraße (Quartier 110), der Lifestyle Lounge des italienischen Automobilherstellers, trafen sich zahlreiche Hauptfiguren der deutschen Filmszene.

Zu den Gästen des Abend gehörten neben Rainer Hunold, Heiko Deutschmann auch Sonja Kirchberger und Jochen Nickel, Gerit Kling, Thure Riefenstein, Sabine Kaack, Philipp Moog, Esther Schweins, Johannes Brandrup, Thomas Balou Martin, Jasmin Schwiers und natürlich die wichtigsten deutschen Film- und Theater-Regisseure. Vor und nach der Eröffnungsrede des international ausgezeichneten Regisseurs Niki Stein genossen es die Gäste ganz offensichtlich in entspannter Atmosphäre gute Gespräche im Kollegenkreis führen zu können. Und so wurde an diesem inspirierenden Abend mancher Grundstein für kommende Projekte gelegt.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar