Lancia ist offizieller Sponsor der Eiskunstlauf-WM 2010 in Turin

Traditioneller Unterstützer dieses anspruchsvollen Sports
Europameisterin Carolina Kostner mit Ypsilon ELLE unterwegs
Vom 22. bis zum 28. März 2010 ist Turin als Ausrichter der „2010 ISU World Figure Skating Championships“ erneut die Welthauptstadt des Eiskunstlaufs. Ort des Geschehens ist die Veranstaltungshalle Torino Palavela im Südosten der Stadt, in der schon während der Olympischen Winterspiele 2006 die Eiskunstlauf-Wettbewerbe ausgetragen wurden.

Lancia unterstützt als offizieller Sponsoringpartner und als Fahrzeugausrüster die prestigeträchtige Veranstaltung, in der wesentliche Werte der Marke, wie Eleganz und Temperament, auf natürliche und sportlich anspruchsvolle Art zum Ausdruck kommen.

250 Athleten aus 50 Ländern, 300 Journalisten und etwa 50.000 Zuschauer werden zu dem Großereignis vor Ort erwartet, über 300 Millionen Zuseher weltweit werden die Wettkämpfe an ihren TV-Bildschirmen verfolgen. Im Rahmen der Eröffnungszeremonie treten nicht nur Stars auf zwei Beinen respektive Kufen auf – mit einem Lancia Aurelia B20 GT aus dem Jahr 1953 ist auch eine automobile Berühmtheit dabei.

Den Offiziellen der Verbände und des von Lavinia Borromeo Elkann (Ehefrau des Fiat-Vizepräsidenten John Elkann) geleiteten Organisationskomitees steht vor Ort eine Fahrzeugflotte zur Verfügung, die mit Fahrzeugen der Modellreihen Lancia Musa, Lancia Delta und Lancia Phedra nahezu die aktuelle Lancia-Modellpalette umfasst.

WERBUNG:

Darüber hinaus wird Carolina Kostner, Lancia-Testimonial und Gewinnerin der Goldmedaille bei den diesjährigen Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Tallin, während der Weltmeisterschaft mit einem Lancia Ypsilon ELLE unterwegs sein. Die limitierte Sonderauflage des Kompaktmodells entstammt einer Kooperation zwischen Lancia und dem exklusiven Damen-Modelabel ELLE und wird im Laufe des Jahres in limitierter Auflage in den europäischen Hauptmärkten verfügbar sein.

Die Gemeinsamkeiten des Eiskunstlaufs mit spezifischen Lancia-Markenwerten haben unter anderem das Projekt „Lancia Ice“ ins Leben gerufen, in dessen Rahmen in den vergangenen Jahren wichtige Veranstaltungen im Damen- und Herren-Eiskunstlauf unterstützt wurden – wie die „Christmas Gala“ Ende 2006, „Kings on Ice 2007“ mit Evgeni Plushenko, „Lancia Lovers on Ice 2007“ in Catania, „San Valentino Galà Lancia Ice 2008“ in Turin sowie drei „Golden Skate Awards“ in den Jahren 2007, 2008 und 2009.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar