“Firmenauto des Jahres 2015″: Mercedes-Benz Stromer holen Dreifachsieg

30.4.2015. Bei Europas größtem Praxistest rund um den Europa Park in Rust wählten die Fuhrparkmanager gleich drei Mercedes-Benz Modelle mit alternativen Antrieben auf Platz Eins der „Firmenauto des Jahres 2015“.

Den Gesamtsieg in der Kategorie Mittelklasse konnte auch in diesem Jahr wieder die Mercedes-Benz C-Klasse für sich entscheiden, die als Hybrid in der Variante C 350 e T-Modell an den Start ging. In der Kategorie Oberklasse holte die Mercedes-Benz S Klasse als S 500 e mit Plug-In Hybrid-Antrieb den Gesamtsieg in der Kategorie Oberklasse. Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Mercedes-Benz B-Klasse Gesamtsieger in der Kategorie kleine und kompakte Vans.

Gesamtsieger Mittelklasse: Mercedes-Benz C-Klasse

Das Mercedes-Benz C 350 e T-Modell konnte die Tester rundum überzeugen und wurde zum „Firmenauto des Jahres 2015“ in der Kategorie Mittelklasse gewählt. Der neue Mercedes-Benz C 350 e vereint als Plug-In Hybrid Effizienz, Dynamik und Komfort auf außergewöhnlichem Niveau. Sowohl Limousine als auch Kombi überzeugen durch die Fahrleistungen eines Sportwagens, verbrauchen zertifiziert dennoch nur 2,1 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer und ermöglichen bis zu 31 Kilometer rein elektrisches Fahren. Sein Vierzylinder-Ottomotor stellt im Verbund mit einem kraftvollen Elektromotor eine Systemleistung von 205 kW (279 PS) und ein Systemdrehmoment von 600 Nm bereit. Zudem sind Limousine und T-Modell serienmäßig mit Luftfederung sowie einer Vorklimatisierung ausgestattet und bieten damit einzigartigen Fahr- und Klimakomfort.

Gesamtsieger Oberklasse: Mercedes-Benz S-Klasse

In der Kategorie Oberklasse überzeugte der Mercedes-Benz S 500 e die Tester und trägt nun den Titel „Firmenauto des Jahres 2015“. Der Plug-In-Hbrid verbindet ein hochmodernes Hybrid-Antriebskonzept mit den einzigartigen Innovationen und der luxuriösen Ausstattung der S-Klasse. Die Luxuslimousine mit langem Radstand besticht durch außergewöhnliche Dynamik und Effizienz. Sie bietet dank serienmäßiger Vorklimatisierung auch einen einzigartigen Klimakomfort. Der Mercedes-Benz S 500 e bietet eine Systemleistung von 325 kW und 650 Nm Drehmoment, sprintet in nur 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und kann rein elektrisch bis zu 140 km/h und bis zu 33 km weit fahren. Der zertifizierte Verbrauch beträgt 2,8 Liter/100 km, das entspricht einer Emission von 65 g CO2/km.

WERBUNG:

Gesamtsieger kleine und kompakte Vans: Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Auch die B-Klasse konnte den Sieg erneut in der Kategorie kleine kompakte Vans für sich entscheiden und überzeugte die Fuhrparkmanager in diesem Jahr als B-Klasse Electric Drive mit dem leistungsstarken Elektromotor. Die B-Klasse Electric Drive ermöglicht mit ihrem drehmomentstarken Elektromotor temperamentvollen und souveränen Fahrspaß – und das lokal emissionsfrei. Für den leisen und lokal emissionsfreien Antrieb sorgt ein 132 kW starker Elektromotor, der – für Elektroantriebe typisch – vom Start an sein maximales Drehmoment von 340 Nm bereitstellt. Ergebnis ist eine ausgesprochen kraftvolle Beschleunigung aus dem Stand. Für den Normsprint von null auf 100 km/h benötigt die elektrisch angetriebene B-Klasse nur 7,9 Sekunden. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 16,6 kWh / 100 km setzt die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive neue Maßstäbe.

270 Fuhrparkmanager aus allen Branchen haben vom 27. bis 29. April 2015 aktuelle Fahrzeuge getestet und bewertet und die „Firmenautos des Jahres 2015“ gewählt. Bei Europas größtem Praxis-Vergleichstest rund um den Europapark Rust fuhren und bewerteten die Fuhrparkprofis 63 Modelle in insgesamt elf Kategorien. Die Flottenmanager bewerteten neben Fahrverhalten und Komfort insbesondere die Wirtschaftlichkeit des Autos. Dazu legten sie mit 126 Testwagen auf rund 1.700 Testfahrten etwa 43.000 Kilometer zurück. Zahlreiche Vertreter der Automobil- und Fuhrparkbranche verfolgten am Abend des 29. April die feierliche Prämierung im Europapark Rust. Den Preis verliehen die Fachzeitschrift FIRMENAUTO und die Sachverständigenorganisation DEKRA.

“Firmenauto des Jahres 2015″: Mercedes-Benz Stromer holen Dreifachsieg

30.4.2015. Bei Europas größtem Praxistest rund um den Europa Park in Rust wählten die Fuhrparkmanager gleich drei Mercedes-Benz Modelle mit alternativen Antrieben auf Platz Eins der „Firmenauto des Jahres 2015“.

Den Gesamtsieg in der Kategorie Mittelklasse konnte auch in diesem Jahr wieder die Mercedes-Benz C-Klasse für sich entscheiden, die als Hybrid in der Variante C 350 e T-Modell an den Start ging. In der Kategorie Oberklasse holte die Mercedes-Benz S Klasse als S 500 e mit Plug-In Hybrid-Antrieb den Gesamtsieg in der Kategorie Oberklasse. Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Mercedes-Benz B-Klasse Gesamtsieger in der Kategorie kleine und kompakte Vans.

Gesamtsieger Mittelklasse: Mercedes-Benz C-Klasse

Das Mercedes-Benz C 350 e T-Modell konnte die Tester rundum überzeugen und wurde zum „Firmenauto des Jahres 2015“ in der Kategorie Mittelklasse gewählt. Der neue Mercedes-Benz C 350 e vereint als Plug-In Hybrid Effizienz, Dynamik und Komfort auf außergewöhnlichem Niveau. Sowohl Limousine als auch Kombi überzeugen durch die Fahrleistungen eines Sportwagens, verbrauchen zertifiziert dennoch nur 2,1 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer und ermöglichen bis zu 31 Kilometer rein elektrisches Fahren. Sein Vierzylinder-Ottomotor stellt im Verbund mit einem kraftvollen Elektromotor eine Systemleistung von 205 kW (279 PS) und ein Systemdrehmoment von 600 Nm bereit. Zudem sind Limousine und T-Modell serienmäßig mit Luftfederung sowie einer Vorklimatisierung ausgestattet und bieten damit einzigartigen Fahr- und Klimakomfort.

Gesamtsieger Oberklasse: Mercedes-Benz S-Klasse

In der Kategorie Oberklasse überzeugte der Mercedes-Benz S 500 e die Tester und trägt nun den Titel „Firmenauto des Jahres 2015“. Der Plug-In-Hbrid verbindet ein hochmodernes Hybrid-Antriebskonzept mit den einzigartigen Innovationen und der luxuriösen Ausstattung der S-Klasse. Die Luxuslimousine mit langem Radstand besticht durch außergewöhnliche Dynamik und Effizienz. Sie bietet dank serienmäßiger Vorklimatisierung auch einen einzigartigen Klimakomfort. Der Mercedes-Benz S 500 e bietet eine Systemleistung von 325 kW und 650 Nm Drehmoment, sprintet in nur 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und kann rein elektrisch bis zu 140 km/h und bis zu 33 km weit fahren. Der zertifizierte Verbrauch beträgt 2,8 Liter/100 km, das entspricht einer Emission von 65 g CO2/km.

WERBUNG:

Gesamtsieger kleine und kompakte Vans: Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Auch die B-Klasse konnte den Sieg erneut in der Kategorie kleine kompakte Vans für sich entscheiden und überzeugte die Fuhrparkmanager in diesem Jahr als B-Klasse Electric Drive mit dem leistungsstarken Elektromotor. Die B-Klasse Electric Drive ermöglicht mit ihrem drehmomentstarken Elektromotor temperamentvollen und souveränen Fahrspaß – und das lokal emissionsfrei. Für den leisen und lokal emissionsfreien Antrieb sorgt ein 132 kW starker Elektromotor, der – für Elektroantriebe typisch – vom Start an sein maximales Drehmoment von 340 Nm bereitstellt. Ergebnis ist eine ausgesprochen kraftvolle Beschleunigung aus dem Stand. Für den Normsprint von null auf 100 km/h benötigt die elektrisch angetriebene B-Klasse nur 7,9 Sekunden. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 16,6 kWh / 100 km setzt die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive neue Maßstäbe.

270 Fuhrparkmanager aus allen Branchen haben vom 27. bis 29. April 2015 aktuelle Fahrzeuge getestet und bewertet und die „Firmenautos des Jahres 2015“ gewählt. Bei Europas größtem Praxis-Vergleichstest rund um den Europapark Rust fuhren und bewerteten die Fuhrparkprofis 63 Modelle in insgesamt elf Kategorien. Die Flottenmanager bewerteten neben Fahrverhalten und Komfort insbesondere die Wirtschaftlichkeit des Autos. Dazu legten sie mit 126 Testwagen auf rund 1.700 Testfahrten etwa 43.000 Kilometer zurück. Zahlreiche Vertreter der Automobil- und Fuhrparkbranche verfolgten am Abend des 29. April die feierliche Prämierung im Europapark Rust. Den Preis verliehen die Fachzeitschrift FIRMENAUTO und die Sachverständigenorganisation DEKRA.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: