Hankook setzt erfolgreiches Engagement in der FIA Formel 3 Europameisterschaft als Reifenlieferant auch 2015 fort

10.4.2015. Neu-Isenburg, Deutschland. Premium Reifenhersteller Hankook ist in 2015 bereits das vierte Jahr in Folge der offizielle Reifenausrüster der FIA Formel 3 Europameisterschaft.

Der Auftakt der diesjährigen Rennsaison findet vom 10. bis zum 12. April im englischen Silverstone statt. Die offizielle europäische Meisterschaft umfaßt 33 Rennen an 11 Rennwochenenden in 8 Ländern.

Am kommenden Wochenende nehmen insgesamt 36 Nachwuchspiloten aus der ganzen Welt teil. “Ganz im Sinne unserer Unternehmenstradition und als Premium Partner in der FIA Formel 3 Europameisterschaft setzt Hankook einen besonderen Schwerpunkt auf die Entwicklung seiner Rennreifen, die speziell auf die Rennbedingungen der Formel 3 ausgerichtet sind“, erklärt Manfred Sandbichler, Hankooks Motorsport Direktor für Europa. „Unsere aktuellen Formel 3-Rennreifen sind nach neuestem technologischem Stand und gemäß den Anforderungen des technischen und sportlichen Reglements der FIA entwickelt und sollen die jungen Piloten wirkungsvoll unterstützen.“

Die FIA Formel 3 Europameisterschaft ist als Meisterschule für die besten und leistungsstärksten jungen Rennfahrer im Formelsport bekannt. Während der letzten vier Jahre begleitete Hankook unter anderem Top-Talente wie Max Verstappen oder Carlos Sainz Junior durch die Formel 3, die beide heute erfolgreich ihre Motorsportkarrieren in der Formel 1 fortsetzen. Auch Daniel Juncadella, F3-Europameister von 2012, und Pascal Wehrlein, im selben Jahr als “Rookie of the Year” ausgezeichnet, sind jetzt erfolgreiche Mercedes-Benz Werksfahrer in der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM), eine weitere von Hankook ausgestattete internationale Top-Rennserie.

Als offizieller Partner der FIA F3 Europameisterschaft, die Hankook seit ihrem Bestehen begleitet, bringt der Reifenhersteller zwei für die vorherrschenden Rennbedingungen optimierten Reifentypen zum Einsatz: den Ventus F200 (Ventus Race Formula Slick) und den Ventus Z207 (Ventus Race Formula Regenreifen).

“Mit großer Erwartung schauen wir auf das anstehende erste Rennwochenende in diesem Jahr“, erläutert Hankooks Formel 3 Renningenieur Christophe Stucki mit Blick auf das Auftaktrennen in Silverstone. „Die gestrigen Testfahrten verliefen sehr gut für alle Fahrer. Die Rennstrecke ist aufgrund ihres Streckenverlaufs natürlich eine besonders große Herausforderung und für die Rennfahrer bedeutet das höchste Konzentration. Aber wir haben ein sehr talentiertes Fahrerfeld und auf unsere Reifen ist sowohl in Bezug auf Leistungsfähigkeit und Grip, als auch Haltbarkeit wie immer Verlaß.”

WERBUNG:

Der Reifenhersteller ist aktiver Partner vieler internationaler Top-Motorsportveranstaltungen weltweit. Das Engagement bietet dem Unternehmen dabei eine exzellente Plattform, um seinen Kunden und den Besuchern an den Rennstrecken Hankooks führende Reifentechnologie und Premium-Qualität zu präsentieren. Hankook ist derzeit unter anderem offizieller Reifenlieferant der DTM (zusammen mit Audi, BMW und Mercedes Benz), sowie der der 24 Hour Series.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: