Integration der Alpinestars Airbag Technologie in BMW Motorrad Jacken

27.4.2015 München/Asolo. BMW Motorrad und Alpinestars starten eine exklusive Zusammenarbeit im Bereich innovativer Motorrad-Sicherheitsbekleidung.

Das erste Produkt dieser Zusammenarbeit wird eine gemeinsam von BMW Motorrad und Alpinestars entwickelte BMW Motorrad Jacke mit integrierter Airbag-Weste auf Basis der Alpinestars Technologie sein.

Diese neu entwickelte, mit beiden Herstellerlabeln gebrandete BMW Motorrad Jacke mit Airbag wird sowohl in einer Damen- als auch in einer Herrenausführung erhältlich sein und zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Airbag-Weste basiert auf dem Alpinestars Tech-Air™ Airbag System, dem weltweit ersten in sich abgeschlossenen Airbag-System für den Straßenbetrieb. Dieses funktioniert völlig autark, kommt ohne die Installation von Sensoren am Motorrad aus und setzt für die Funktion des Airbag-Systems keinen spezifischen Motorradtyp voraus.

Damit bietet die Airbag-Weste dem Fahrer die Flexibilität, jedes Motorrad zu jeder Zeit auf jedem Terrain zu bewegen, die Airbag-Weste kann mit jedem BMW Motorrad oder Scooter verwendet werden. Sie ermöglicht auch den unkomplizierten Umstieg zwischen Fahrzeugen, ohne dass eine Neukonfiguration oder Neuinitialisierung des Bike-To-Rider-Setups notwendig wird.

Damit ist das System stets sofort einsatzbereit, und der Zeitaufwand für das elektronische Pairing zwischen Fahrer und/oder Sozius und Motorrad entfällt. Die Jacke von BMW Motorrad und Alpinestars bietet durch die Airbag-Weste einen umfassenden Schutz des Oberkörpers, inklusive des Schulter-, Rücken- und Brustbereichs. Durch die körpernah integrierten Sensoren erfolgt die Aktivierung des Airbag-Systems ohne jegliche Signalübertragung vom Motorrad.

WERBUNG:

BMW Motorrad ist der einzige Motorradhersteller, der seit den 1970er-Jahren die komplette Bandbreite an Fahrerausstattungen entwickelt – von Motorradhelmen und Fahreranzügen bis hin zu Stiefeln und Handschuhen. Stets mit dem Ziel, dem Fahrer und Sozius ein Maximum an Komfort und Sicherheit bei gleichzeitiger Minimierung potenzieller Sturz- und Unfallfolgen zu bieten.

Für BMW Motorrad sind die Themen Motorradfahren und Sicherheit untrennbar miteinander verknüpft und im Prinzip “Sicherheit 360°” verankert. “Sicherheit 360°” prägt sich in drei Bereichen aus: Sicherheitstechnologie im Fahrzeug, Sicherheit durch die Fahrerausstattung sowie Sicherheit durch Fahrtrainings.

Alpinestars steht seit mehr als 50 Jahren für Innovationen rund um das Motorradfahren, insbesondere was Schutz, Performance und Komfort betrifft. Das Tech-Air™ Airbag System stellt die Basis der Kooperation für aktive Sicherheit mit BMW Motorrad dar und ist das Ergebnis intensiver Forschung und Entwicklung bei Alpinestars seit dem Jahre 2001.

Seit Jahrzehnten nehmen beide Unternehmen tragende Rollen im Bereich der aktiven und passiven Sicherheit beim Motorradfahren. Mit dieser neuen Zusammenarbeit und gemeinsamer Entwicklung bauen BMW Motorrad und Alpinestars ihre Position nun weiter aus.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: