Manfred Bräunl wird neuer CEO von Porsche im Nahen Osten

4.2.2019 Stuttgart/Dubai. Neue Leitung der Tochtergesellschaft im Nahen Osten: Manfred Bräunl (55), bisher Vice President Marketing bei Porsche China Motors, übernimmt ab 1. März 2019 die Funktion des CEO bei Porsche Middle East and Africa FZE (Free Zone Establishment).

„Manfred Bräunl kann seine jahrzehntelange weltweite Erfahrung im Marketing und Vertrieb von Premium-Automobilherstellern optimal nutzen, um unsere Position in der Wachstumsregion weiter zu stärken“, sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Porsche AG.

Vor seiner fünfjährigen Zeit bei Porsche China war Manfred Bräunl Leiter des weltweiten Marketings bei Maserati in Modena (Italien). Zuvor hatte er Führungspositionen bei BMW inne und war unter anderem Managing Director von BMW Canada in Toronto.

Sein Vorgänger, Deesch Papke, hat die Position des Group Managing Directors bei Audi Volkswagen Middle East (AVME) übernommen. Er leitete die Tochtergesellschaft mit Sitz in Dubai seit 2015 sowie zwischen 2005 und 2010.

Manfred Bräunl

Manfred Bräunl (Foto: Porsche AG)

WERBUNG:
Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen