MICHELIN CrossClimate

Der neue MICHELIN CrossClimate, ein Meilenstein in der Reifengeschichte
Neu, anders, unerwartet!

2.3.2015. Der MICHELIN CrossClimate vereint einzigartig die Vorteile von Sommer- und Winterreifen. Er zeichnet sich durch einen kurzen Bremsweg auf trockener Fahrbahn aus, sein Bremsverhalten auf nasser Fahrbahn wird nach der europäischen Reifenkennzeichnung als „A“ eingestuft und das Symbol 3PMSF (Three Peak Mountain Snow Flake) belegt seine Wintertauglichkeit selbst für Länder, in denen in der kalten Jahreszeit Winterreifen vorgeschriebensind.

Zudem bietet der neue MICHELIN CrossClimate auch die unverwechselbaren Vorteile aller MICHELIN Reifen, das heißt die hohe Laufleistung, die Energieeffizienz und den Komfort.

Der neue MICHELIN CrossClimate entspricht dem Anspruch europäischer Autofahrer nach erhöhter Sicherheit bei unvorhergesehenen Straßenbedingungen und Wetterverhältnissen. Der Straßenzustand kann sich von einem Tag auf den anderen, im Laufe eines Tages und manchmal sogar innerhalb weniger Stunden ändern. Plötzliche Regen- und Schneefälle erhöhen den Wunsch, besser für Wetterumschwünge gerüstet zu sein und so die eigene Sicherheit und die der Passagiere gewährleisten zu können. Mit dem neuen MICHELIN CrossClimate können Autofahrer nahezu jeder Witterung trotzen und beruhigt ins Auto steigen. Merkmale des neuen Reifens sind Sicherheit, Einfachheit und Wirtschaftlichkeit. Bei normalen Wetterverhältnissen kann der Autofahrer das ganze Jahr über mit dem MICHELIN CrossClimate fahren.

Der neue MICHELIN CrossClimate setzt konsequent die MICHELIN Total Performance um, die darauf abzielt, alle entscheidenden Leistungsmerkmale zu optimieren und in einem Reifen zu vereinen. Dieser Konzernstrategie ist die gesamte Forschung und Entwicklung von Michelin verpflichtet. Damit die Lösungen den Kundenerwartungen entsprechen und Innovationen sich an den Anforderungen orientieren, führte Michelin im Vorfeld umfassende Untersuchungen durch, um die Fahrgewohnheiten besser zu verstehen. Deshalb gründete Michelin 2014 das Road Usage Lab. Der MICHELIN CrossClimate ist das Ergebnis dieser aufwendigen Forschung.

WERBUNG:

Die Kombination aus Sommer- und Winterreifen-Technologie eröffnet der Innovation von MICHELIN neue Wege

Die neuartige Gummimischung:

Lauffläche: Das neuartige, flexible Material maximiert die Haftung. So kann sich die Gummimischung bei jeder Temperatur allen Unebenheiten auf der Fahrbahn anschmiegen und den Grip sowohl auf schneebedecktem als auch auf nassem und trockenem Boden optimieren. Aus diesem Grund wird das Bremsverhalten des MICHELIN CrossClimate auf nasser Fahrbahn nach der europäischen
Reifenkennzeichnung als „A“ ausgewiesen.

Ein neuartiges Material unter der Lauffläche optimiert zudem die Energieeffizienz des Reifens, da sie sich kaum erwärmt. Bei jeder Radumdrehung verformt sich der Reifen unter der Last des Fahrzeugs, um auf der Fahrbahn zu haften. Bei der Verformung erwärmen sich die Reifenkomponenten und geben Wärme ab. Die Ingenieure von Michelin konnten die Erwärmung durch die Beimischung von Silica der neuen Generation senken und so den Kraftstoffverbrauch des MICHELIN CrossClimate deutlich reduzieren.

Kombination des einzigartigen V-Profils mit neuen selbstblockierenden dreidimensionalen Lamellen:

Das einzigartige V-Profil optimiert die Haftung auf schneebedeckter Fahrbahn:

– bei der Einwirkung der Seitenkräfte dank des besonderen Winkels des mittleren Profilteils
– bei der Einwirkung der Längskräfte dank des größeren Winkels auf den Reifenschultern

Das V-Profil wurde mit neuen selbstblockierenden 3D-Lamellen kombiniert:

Sie sind so tief wie das Profil, stark gewellt, unterschiedlich dick, haben eine komplexe geometrische Anordnung und verbessern damit den Grip. Gleichzeitig optimieren sie die Traktion des Fahrzeugs.

Durch die vertikalen und lateralen Wellen sind die Lamellen selbstblockierend. Das heißt, dass sie sich gegenseitig abstützen und so jeden einzelnen Profilblock versteifen. Dadurch wird der gesamte Reifen stabiler und widersteht den einwirkenden Kräften besser: den Längskräften beim Bremsen und Beschleunigen und den Seitenkräften in den Kurven. Dies kommt dem Handling und dem allgemeinen Fahrverhalten auf trockener Fahrbahn zugute. Das Zusammenspiel dieser bahnbrechenden Technologien erhöht die Steifheit des Profils, was wiederum das Handling des Fahrzeugs auf trockener Fahrbahn verbessert und die Laufleistung des Reifens erhöht.

Innovative Kombination von abgeschrägten Kanten und sehr leistungsfähigen Lamellen.

Die abgeschrägten Kanten der Profilblöcke optimieren die Verbindung zwischen Reifen und Fahrbahn und verkürzen den Bremsweg auf trockenem Boden. In Kombination mit den komplexen Lamellen sorgt das Profil gleichzeitig für sehr gutes Bremsverhalten und hervorragende Traktion auf Schnee.

Der neue MICHELIN CrossClimate bietet ähnliche Leistungsmerkmale wie die Sommerreifen von MICHELIN, vor allem hinsichtlich Bremsleistung auf trockener und nasser Fahrbahn. Dazu kommen Grip und Bremsverhalten, das mit den Winterreifen von Michelin vergleichbar ist und das Fahren auf schneebedeckten Straßen ermöglicht. Das 3PMSF-Symbol (Three Peak Mountain Snow Flake) auf der Reifenflanke beweist die Wintertauglichkeit des neuen MICHELIN CrossClimate. Er darf also auch in Ländern mit Winterreifenpflicht eingesetzt werden. Wie alle Reifen des Konzerns zeichnet sich der neue MICHELIN CrossClimate durch seine hohe Laufleistung aus, verringert den Kraftstoffverbrauch und verspricht ausgezeichneten Komfort.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: