Michelin von Boeing als „Lieferant des Jahres” gekürt

22.4.2015. Bereits zweite Auszeichnung für den Reifenhersteller nach „Boeing Performance Excellence Award” zu Jahresbeginn

Die Michelin Flugzeugreifen-Sparte ist von dem weltweit größten Luftfahrtunternehmen Boeing als „Lieferant des Jahres” gekürt worden. Michelin erhielt die Auszeichnung des Herstellers von Zivil-Flugzeugen sowie Verteidigungs-, Raumfahrt- und Sicherheitssystemen in der Kategorie Elektronik/Hydraulik/Mechanik.

Neben Michelin wurden 13 weitere Unternehmen und eine Universität im Rahmen der Preisverleihung am 15. April in Chantilly, Virginia (USA), für ihre herausragenden Leistungen in der Zusammenarbeit mit Boeing geehrt. Boeing betonte, dass die Auszeichnung „Lieferant des Jahres” die außerordentliche Performance des Zulieferers unterstreiche. Schon zu Beginn des Jahres hatte der global agierende Flugzeugbauer Michelin den „Boeing Performance Excellence Award” verliehen.

„Unsere Teams haben sehr hart dafür gearbeitet, den Geist der wechselseitigen Partnerschaft mit Boeing zu festigen. Das Ergebnis ist eine enge und weiter wachsende Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Unternehmen”, sagte Frank Moreau, Direktor der Michelin Luftfahrtreifen-Sparte, im Rahmen der Preisverleihung. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung, da sie auf Qualität, zeitgerechter Lieferung, Unterstützung nach Auslieferung und dem Einhalten von Kostenzielen basiert. Außerdem bescheinigt sie uns, dass wir schnell und flexibel auf sich verändernde Anforderungen reagieren.”

Die Partnerschaft von Michelin und Boeing kommt bei einem großen Teil der Boeing Produktpalette zum Tragen: vom weltweit meistverkauften Flugzeug, der Boeing 737, über die Reihen 777 und 787 bis hin zum Militärbereich. Die MICHELIN Radial-Flugzeugreifen mit NZG-Technologie (Near Zero Growth) sind speziell auf Langlebigkeit, Dauerhaltbarkeit und geringe Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership – TCO) ausgelegt, ohne Abstriche bei der Sicherheit zu machen.

Bereits 1995 hat Boeing die von Michelin ursprünglich für die 777-Serie entwickelte Radial-Technologie in sein Modellprogramm integriert und die Nutzung auf seine gesamte Langstreckenflotte ausgedehnt. Auch die künftige 787-9 wird mit Radialreifen der neuen NZG-Generation von MICHELIN ausgerüstet.

WERBUNG:

„Unser Erfolg in 2014 beruht zu einem großen Teil auf der starken Leistung unserer Zulieferkette”, sagte Kent Fisher, Leiter Lieferanten-Management bei Boeing. „In allen unseren Geschäftsfeldern nimmt der Wettbewerb zu. Um unsere Position als Marktführer zu behaupten, brauchen wir Partner wie Michelin auf Lieferantenseite, die wissen, dass Produkte, Services und Unterstützung einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil bilden, um die Erwartungen der Kunden zu erfüllen oder sogar zu übertreffen.”

Die Preisträger repräsentieren die Elite unter den mehr als 13.000 Boeing-Zulieferern in weltweit 47 Ländern. Die Auswahl beruht auf strengen Leistungskriterien in Bezug auf Qualität, Liefer-Performance, Kostenkontrolle, Kundenservice und technischer Expertise.

Michelin von Boeing als „Lieferant des Jahres” gekürt

22.4.2015. Bereits zweite Auszeichnung für den Reifenhersteller nach „Boeing Performance Excellence Award” zu Jahresbeginn

Die Michelin Flugzeugreifen-Sparte ist von dem weltweit größten Luftfahrtunternehmen Boeing als „Lieferant des Jahres” gekürt worden. Michelin erhielt die Auszeichnung des Herstellers von Zivil-Flugzeugen sowie Verteidigungs-, Raumfahrt- und Sicherheitssystemen in der Kategorie Elektronik/Hydraulik/Mechanik.

Neben Michelin wurden 13 weitere Unternehmen und eine Universität im Rahmen der Preisverleihung am 15. April in Chantilly, Virginia (USA), für ihre herausragenden Leistungen in der Zusammenarbeit mit Boeing geehrt. Boeing betonte, dass die Auszeichnung „Lieferant des Jahres” die außerordentliche Performance des Zulieferers unterstreiche. Schon zu Beginn des Jahres hatte der global agierende Flugzeugbauer Michelin den „Boeing Performance Excellence Award” verliehen.

„Unsere Teams haben sehr hart dafür gearbeitet, den Geist der wechselseitigen Partnerschaft mit Boeing zu festigen. Das Ergebnis ist eine enge und weiter wachsende Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Unternehmen”, sagte Frank Moreau, Direktor der Michelin Luftfahrtreifen-Sparte, im Rahmen der Preisverleihung. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung, da sie auf Qualität, zeitgerechter Lieferung, Unterstützung nach Auslieferung und dem Einhalten von Kostenzielen basiert. Außerdem bescheinigt sie uns, dass wir schnell und flexibel auf sich verändernde Anforderungen reagieren.”

Die Partnerschaft von Michelin und Boeing kommt bei einem großen Teil der Boeing Produktpalette zum Tragen: vom weltweit meistverkauften Flugzeug, der Boeing 737, über die Reihen 777 und 787 bis hin zum Militärbereich. Die MICHELIN Radial-Flugzeugreifen mit NZG-Technologie (Near Zero Growth) sind speziell auf Langlebigkeit, Dauerhaltbarkeit und geringe Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership – TCO) ausgelegt, ohne Abstriche bei der Sicherheit zu machen.

Bereits 1995 hat Boeing die von Michelin ursprünglich für die 777-Serie entwickelte Radial-Technologie in sein Modellprogramm integriert und die Nutzung auf seine gesamte Langstreckenflotte ausgedehnt. Auch die künftige 787-9 wird mit Radialreifen der neuen NZG-Generation von MICHELIN ausgerüstet.

WERBUNG:

„Unser Erfolg in 2014 beruht zu einem großen Teil auf der starken Leistung unserer Zulieferkette”, sagte Kent Fisher, Leiter Lieferanten-Management bei Boeing. „In allen unseren Geschäftsfeldern nimmt der Wettbewerb zu. Um unsere Position als Marktführer zu behaupten, brauchen wir Partner wie Michelin auf Lieferantenseite, die wissen, dass Produkte, Services und Unterstützung einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil bilden, um die Erwartungen der Kunden zu erfüllen oder sogar zu übertreffen.”

Die Preisträger repräsentieren die Elite unter den mehr als 13.000 Boeing-Zulieferern in weltweit 47 Ländern. Die Auswahl beruht auf strengen Leistungskriterien in Bezug auf Qualität, Liefer-Performance, Kostenkontrolle, Kundenservice und technischer Expertise.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: