MISS TUNING Foto-Shooting auf den British Virgin Islands

tag3_81Friedrichshafen – Glamour, Luxus und ein außergewöhnlich getunter Hummer: Am dritten Produktionstag des MISS TUNING-Kalenders bekam Fotograf Christian Holzknecht weitere Highlights vor die Linse. Nach einer kurzen Fahrt mit der Fähre zur Ressortinsel Peter Island, erwartete die Fotocrew ein dreiköpfiges Empfangkomitee und einen exklusiven Shuttleservice zur Nobelvilla „Falcon’s Nest“. Der Aufenthalt hier ist Gästen wie Robert de Niro vorbehalten, ausnahmsweise öffneten sich die Türen nun für MISS TUINING Martina Ivezaj und das Filmteam. „Das gibt’s nur sehr selten, dass man an einer Location so in Empfang genommen wird. Überhaupt ist die Unterstützung, die wir hier von Seiten des Tourist Boards erhalten und die Freundlichkeit aller Menschen mit denen wir in Kontakt kommen einmalig“, weiß Holzknecht die Bedingungen zu schätzen.
tag3_3Anschließend wurde am Traumstrand Deadman’s Bay auf historischem Boden geshootet. Deadman’s Chest ist eine der Bay vorgelagerte Insel, auf der der legendäre Pirat Black Beard einige meuternde Crewmitglieder ausgesetzt und nur mit einem Fass Rum versorgt zurückgelassen haben soll. Dieses Schicksal ist der Fotocrew erspart geblieben und somit ging es zurück auf die Hauptinsel Tortola. Dort setzte Holzknecht am Strand das letzte Motiv des Tages in Szene: Martina Ivezaj und ein außergewöhnlich getunter Hummer.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar