Nacht der Ausbildung im Mercedes-Benz Werk Mannheim

Nunmehr zum sechsten Mal öffnen sich die Türen der Ausbildungswerkstatt bei Mannheims Nacht der Ausbildung
Hermann Doppler, Leiter Mercedes-Benz Werk Mannheim: „Eine solide Ausbildung bildet die Basis für gute berufliche Perspektiven. Daher freuen wir uns sehr, dass wir jungen Menschen eine praxisnahe und fundierte Ausbildung mit auf den Weg geben können.“

22.9.2011 Mannheim / Stuttgart – 13 Mannheimer Unternehmen organisieren bereits zum sechsten Mal gemeinsam die „Nacht der Ausbildung“. Am Freitag, 23. September 2011 ab 18 Uhr, haben die jungen Leute sowie deren Eltern und Freunde auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz die Möglichkeit, die Ausbildungsstätte im Mercedes-Benz Werk Mannheim kennenzulernen und sich über die angebotenen Ausbildungsberufe zu informieren.
„Eine solide Ausbildung bildet die Basis für gute berufliche Perspektiven. Daher freuen wir uns sehr, dass wir jungen Menschen eine praxisnahe und fundierte Ausbildung mit auf den Weg geben können“, verdeutlicht Hermann Doppler, Leiter der Lkw-Motorenproduktion das Engagement des Standorts. „Die Nacht der Ausbildung bietet den Jugendlichen die Gelegenheit, sich vor Ort ein umfangreiches Bild über das breite Spektrum unserer Ausbildungsberufe zu machen“, so Doppler weiter.
Zurzeit beschäftigen das Mercedes-Benz Werk Mannheim und die EvoBus insgesamt 370 Auszubildende, die im Anschluss in den drei Produktbereichen Motoren, Gießerei und Omnibus eingesetzt werden. Damit ist der Standort einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region.
Auch im kommenden Jahr werden wieder sechs Ausbildungsberufe und zwei Studiengänge der Dualen Hochschule am Standort Mannheim angeboten. Hierbei konzentriert sich die Mehrheit der Ausbildungsplätze auf den gewerblich-technischen bereich, unter anderem als Fertigungsmechaniker / in, Mechatroniker / in, Kfz-Mechatroniker/ in und technischer Modellbaumechaniker/ in. Zudem wurde das technische Ausbildungsangebot um den Beruf als Zerspanungsmechaniker/-in im Mercedes-Benz Werk Mannheim erweitert. Der kaufmännische Bereich bildet Industriekaufleute aus.

WERBUNG:
Am 23. September präsentieren die Lkw-Motorenproduktion der Daimler AG und die EvoBus GmbH gemeinsam ihre Ausbildungswerkstatt. „Wir sind sehr gespannt auf die vielen interessierten jungen Menschen, die wir bei der Nacht der Ausbildung im Werk Mannheim kennenlernen werden. In toller Atmosphäre werden unsere Azubis und Ausbilder die unterschiedlichen Ausbildungsberufe vorstellen“, so Wolfgang Hänle, Geschäftsführer Produktion der EvoBus GmbH.
Auf diese Weise sollen insbesondere auch die weiblichen Bewerberinnen für technische Berufe begeistert werden. Zudem verlagert sich der komplette Ausbildungsbetrieb auf den Abend der Veranstaltung. So wird in lockerer Atmosphäre der Austausch mit Auszubildenden und Ausbildungsleiter ermöglicht und ein praxisnaher Einblick in den zukünftigen Berufsalltag gegeben.
Außerdem stellt das Mercedes-Benz Werk Mannheim als einer der führenden Produktionsstandorte von „grünen“ Technologien seinen Besuchern den umweltfreundlichen Mercedes-Benz Atego Blue Tec Hybrid vor. Das Fahrzeug wird im KEM (Kompetenzcenter für emissionsfreie Mobilität) in Mannheim aufgebaut und steht allen interessierten Besucherinnen und Besucher zur Besichtigung bereit.
Innerhalb eines bunten Rahmenprogramms präsentiert sich Daimler als familienfreundliches Unternehmen. Neben Informationen rund um das Thema Beruf und Familie zählt auch die Vorstellung eines vielfältigen Sport-und Vitalangebots der „Vitalen Fabrik“ dazu. Zudem ist die Mercedes-Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau mit Informationen zu ihren Ausbildungsmöglichkeiten in der Metropolregion Rhein-Neckar vertreten.
Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich weiter unter www.career.daimler.com informieren und sich für einen der attraktiven und begehrten Plätze online bewerben.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: