Nissan X-Trail 2021

19.11.2020 Brühl. Mit einem vereinfachten Ausstattungs- und Motorenportfolio rollt der Nissan X-Trail ins neue Modelljahr: Das große Crossover-SUV, das fortan ausschließlich mit einem 116 kW/158 PS starken 1,3-Liter-Turbobenziner erhältlich ist, startet dadurch schon zu Preisen ab 27.815,63 Euro. Gegenüber der bisherigen Einstiegsversion entspricht dies einem Nachlass von rund 900 Euro.

Kunden können aus vier Ausstattungslinien wählen. Bereits das VISIA genannte Einstiegsmodell wartet mit einer umfangreichen Serienausstattung auf: Neben LED-Tagfahrlicht und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sind unter anderem elektrische Fensterheber, eine Klimaanlage, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, das Digitalradio DAB+ mit vier Lautsprechern, Bluetooth-, MP3-, AUX- und USB-Anschluss, ein Multifunktionslenkrad sowie eine Geschwindigkeitsregelanlage an Bord.

Das modulare Verstausystem Flexi-Board schafft Ordnung im Kofferraum. Für Sicherheit sorgt das Fahrerassistenz-Paket, das einen autonomen Notbrems- und einen Spurhalte-Assistenten sowie eine Verkehrszeichenerkennung umfasst.

In höheren Niveaus kommen unter anderem das NissanConnect Navigationssystem, die Sitz- und Lenkradheizung, Ledersitze, der AROUND VIEW MONITOR für 360° Rundumsicht, Voll-LED-Scheinwerfer, ein Panoramaglasdach, eine elektrisch öffnende Heckklappe und das Nissan Safety Shield mit Querverkehrswarner, Einpark- und Totwinkel-Assistent sowie die Müdigkeitserkennung hinzu.

Die zum Modelljahr 2021 neu verfügbare Ausstattungslinie N-Design (ab 35.160,67 Euro) setzt zudem eigenständige optische Akzente: Die Frontpartie prägt ein dunklerer Kühlergrill; Spiegelkappen und Dachreling sind in Schwarz gehalten. Schwarze 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und beleuchtete Einstiegsleisten mit dem Modellnamen komplettieren das Design.

Unabhängig von der Ausstattungslinie fährt der 4,69 Meter lange X-Trail auf Wunsch auch mit einer dritten Sitzreihe (ab 389,92 Euro für Tekna) vor, sodass bis zu sieben Personen Platz finden.

WERBUNG:

Für den Vortrieb sorgt der DIG-T-Ottomotor, der aus 1,3 Litern Hubraum nun 116 kW/158 PS entwickelt und die Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM erfüllt. Die Kraftübertragung übernimmt serienmäßig das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (7DCT).

Nissan X-Trail: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 6,8 – 6,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 154 – 144; Effizienzklasse C – B.

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO(EG) 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung 2017/1347 (WLTP) ermittelt.

Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt.

Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren.

Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen.

Nissan X-Trail (Quelle: Nissan)

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: