Ölkonzerne in Feiertagslaune

Ölkonzerne in Feiertagslaune: Ungeachtet des weitgehend stabilen Rohölpreises klettert der Benzinpreis in Deutschland weiter. Im Vergleich zur vergangenen Woche ist Superbenzin um 2,2 Cent teurer und kostet derzeit im Bundesdurchschnitt 1,309 Euro je Liter. Der Dieselpreis sank dagegen um 0,9 Cent und liegt aktuell bei 1,053 Euro. Laut ADAC ist Benzin derzeit um rund fünf Cent zu teuer. Ein Grund für das hohe Preisniveau liegt sicherlich auch im bevorstehenden langen Wochenende, das die Mineralölkonzerne erwartungsgemäß für Preiserhöhungen genutzt haben. Der Automobilclub rät den Autofahrern, das Tanken auf günstigere Tage zu verschieben oder andere preiswertere Gelegenheiten ? etwa im Ausland ? zum Nachtanken zu nutzen. Informationen finden interessierte Autofahrer unter www.adac.de/tanken.
Quelle: obs/ADAC

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar