Opel übergibt Insignia Sports Tourer an die Rüsselsheimer Feuerwehr

23.3.2015 Rüsselsheim. Die städtische Feuerwehr ist künftig mit einem weiteren Opel im Einsatz – einem Insignia Sports Tourer 2.0 CDTI. Oberbürgermeister Patrick Burghardt nahm das Fahrzeug heute vor der Feuerwache in Rüsselsheim entgegen.

Mit vor Ort waren auch der Leiter des Amts für Brandschutz, Thomas Meudt, sowie dessen Stellvertreter, Jörg Wintermeyer. Übergeben wurde der powerrote Insignia Sports Tourer mit dem sparsamen und drehmomentstarken Zweiliter-Dieselmotor von Marcus Ziegler, Opel-Direktor Groß- und Gewerbekunden.

Oberbürgermeister Patrick Burghardt lobte: „Ein Beispiel der gelebten und gelungenen Partnerschaft der Adam Opel AG und der Stadt Rüsselsheim. Mit Hilfe von Opel haben wir das neue Fahrzeug anschaffen können, das für die Einsätze der Feuerwehr dringend erforderlich ist. Dies ist ein wichtiger Beitrag für die Arbeit der Feuerwehr und damit auch für die Sicherheit der Rüsselsheimer Bürgerinnen und Bürger.“

„Ich freue mich, dass sich die Rüsselsheimer Feuerwehr für unser Flaggschiff als neuen Einsatzwagen entschieden hat. Der Insignia bietet alles, was den operativen Dienst bei der Feuerwehr erleichtert“, sagte Marcus Ziegler

Der Insignia Sports Tourer ist als Einsatzfahrzeug des Führungsdienstes vorgesehen. Die Opel-Flotte im Fuhrpark der Rüsselsheimer Feuerwehr besteht damit künftig aus acht Fahrzeugen. Vier speziell ausgerüstete Opel Movano, zwei Opel Combo und ein weiterer Opel Insignia Sports Tourer sind bereits im Einsatz.

Der in Rüsselsheim gebaute Opel Insignia wurde mit einer Vielzahl nationaler und internationaler Preise für Design, Technologie, Sicherheit und Qualität ausgezeichnet. Die technischen Highlights reichen vom mechatronischen FlexRide-Fahrwerk über das intelligente AFL+-Lichtsystem, zahlreiche Assistenzsysteme wie die Frontkamera bis zum intuitiven Bedien- und Infotainment-Konzept IntelliLink.

WERBUNG:

Fertig ausgebaute Polizei- und Feuerwehreinsatzfahrzeuge gibt es bei Opel ab Werk. Die Sonderfahrzeuge sind über den Opel-Händler bestellbar und werden von der Abteilung Special Vehicles in Rüsselsheim nach den Kundenwünschen umgebaut.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: