Philip Cordes wird neuer Geschäftsführer für Michelin in der Schweiz

6.5.2015. Mit Wirkung zum 1. August 2015 wird Philip Cordes (36) die Verantwortung für Michelin in der Schweiz (Michelin Suisse S.A.) übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Charles Aeby (57) an, der das Unternehmen verlassen wird.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre hatte Philip Cordes seine Laufbahn bei Michelin am 1. Oktober 2003 als Gebietsverkaufsleiter für Pkw-Reifen begonnen. Ab 2005 betreute er die Einkaufsgesellschaft Freier Reifenfachhändler (EFR) für alle MICHELIN Reifen. Im September 2009 wechselte er als Manager in die Unternehmenszentrale nach Clermont-Ferrand und war dort für das Geschäft mit allen europäischen Kunden verantwortlich.

Zuletzt hatte er seit September 2012 die Position des Prokuristen in Polen inne und war für die Marktzugangsstrategie von Michelin in Nordosteuropa zuständig. Cordes: „Nach spannenden internationalen Erfahrungen freue ich mich auf die neuen Herausforderungen. Gemeinsam mit meinem Team in der Schweiz möchte ich meinen Fokus vor allem auf profitables und langfristiges Marktwachstum legen.”

Philip Cordes ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: