Tuner-TV – Das Autofernsehen

Autos, Tuning und Motorsport

Nissan Micra sicher, komfortabel und individuell w...

14.12.2017. Mit dem Micra hat sich Nissan im Kleinwagensegment radikal neu aufgestellt: In der mittlerweile fünften Modellgeneration punktet der agile Cityflitzer seit dem Frühjahr 2017 mit ausdrucksstarkem Design, einem außergewöhnlichen Komfort- und Sicherheitsniveau sowie zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten. Den Grundstein für diese erfolgreiche Mischung bildet eine umfangreiche Marktforschung. Bereits drei Jahre vor dem eigentlichen Marktstart hat Nissan die [...] weiterlesen
mehr

Neuer Opel-Performance-Sportsitz

14.12.2017 Rüsselsheim. Gute Sitze gehören zu Opel wie der Blitz im Kühlergrill. AGR-zertifizierte (Aktion Gesunder Rücken e.V.) Ergonomie-Sitze bietet der Hersteller ab dem subkompakten Opel Crossland X für alle seine Modelle an. Im neuen sportlichen Flaggschiff, dem Opel Insignia GSi und GSi Sports Tourer, debütiert nun eine neue Rüsselsheimer Entwicklung: Der AGR-geprüfte Opel-Performance-Sportsitz vereint hervorragenden [...] weiterlesen
mehr

Polo bis Arteon: elf Volkswagen mit LED-Scheinwerfern

-Werbung-

6.12.2017. In Europa geht die Sonne aktuell gegen 7 Uhr auf; bereits ab 16 Uhr taucht sie am Horizont wieder ab. Macht kurze neun Stunden Tageslicht. Bis zum 21. Dezember – dem kalendarischen Winteranfang – lässt sich die Sonne noch seltener blicken.

Das Fahren bei Dunkelheit und oftmals widrigen Wetterbedingungen empfinden viele Menschen als anstrengend. Volkswagen sorgt deshalb gezielt für Entlastung: mit leistungsstarken LED-Scheinwerfern. In immer mehr Baureihen – vom Polo bis zum Arteon – lösen sie die Xenon-Systeme ab. 22 Ausstattungsversionen haben die LED-Scheinwerfer sogar serienmäßig an Bord – darunter alle drei Linien des Arteon. Ist der zudem mit dem optionalen „Active Lighting System“ ausgestattet, nutzen seine interaktiven LED-Scheinwerfer die Daten von Frontkamera und Navigationssystem, um vorausschauend die nächste Kurve auszuleuchten.

Die Volkswagen LED-Schein­werfer am Beispiel des Arteon im Detail: Das serienmäßige LED-Projektionssystem bietet eine deutlich bessere Lichtperformance als ein guter Halogen-Scheinwerfer. Darüber hinaus sind die LED-Module sehr langlebig. Außerdem strahlen das LED-Abblend- und Fernlicht mit einer tageslichtweißen Farbtemperatur (statt in einem gelben Farbton, wie das Halogenlicht) in die Dunkelheit. Es entlastet die Augen und macht das Autofahren entspannter, ermüdungsfreier und sicherer. Die zwei gehobenen Arteon Ausstattungsversionen („Elegance“ und „R-Line“) besitzen zudem die Fernlichtautomatik „Light Assist“; sie schaltet das Fernlicht kamerabasiert in Abhängigkeit vom Gegenverkehr automatisch an und aus.

Optional bietet Volkswagen für den Arteon und viele andere Modelle sogenannte Voll-LED-Scheinwerfer in Projektionstechnik mit zusätzlichen adaptiven Lichtfunktionen an. Zwei nebeneinander angeordnete Lichtmodule projizieren dabei das Licht über eine Linse auf die Fahrbahn. Durch die weiße Farbe des Lichtes ist der Helligkeitseindruck besser, als der von Xenon-Scheinwerfern. Das äußere Modul ist ein sogenanntes Multibeam-Linsenmodul, mit dem adaptive Lichtfunktionen wie etwa ein spezielles Stadtlicht, Landstraßenlicht, Schlechtwetterlicht, Autobahnlicht, Fernlicht und maskiertes Dauerfernlicht realisiert werden können. Innen sorgt indes ein Flatbeam-Linsenmodul für eine optimale Vorfeldausleuchtung.

Volkswagen bietet diese Ausbaustufe der LED-Schweinwerfer im Arteon in Verbindung mit dem „Active Lighting System“ an. Es beinhaltet unter anderem das dynamisch geregelte Dauerfernlicht „Dynamic Light Assist“ sowie das „dynamische Kurvenlicht mit vorausschauender Regelung“. „Dynamic Light Assist“ aktiviert das Fernlicht auf Wunsch ab 60 km/h dauerhaft; über eine kamerabasierte Maskierungsfunktion werden die LED-Module dabei so gesteuert, dass sie die Fahrbahn optimal ausleuchten, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Das „dynamisches Kurvenlicht mit vorausschauender Regelung“ leuchtet Kurven über die variabel steuerbaren Linsenmodule analog zum Lenkwinkel aus. Neu ist hier die interaktive Funktion, dass dies nun, unabhängig vom Lenkwinkel, auch vorausschauend auf Basis der Frontkamera- und Navigationsdaten passiert. Dadurch kann der Arteon den Kurvenverlauf bereits ausleuchten, bevor der Fahrer einlenkt. Die Kurve ist so deutlich eher einsehbar. Zudem wird der Lichtkegel der Scheinwerfer optimal auf den Radius der Kurve gerichtet.

Die aktuell elf Volkswagen mit LED-Scheinwerfern (teils optional) im Überblick:

Polo
Golf
Golf Variant
Golf Sportsvan
T-Roc
Touran
Tiguan
Tiguan Allspace
Passat
Passat Variant
Arteon

-Werbung-

 
Home |  Kanal1 |  Kanal2 |  Kanal3 |  Kanal4 |  Motorsport |  Impressum |  Datenschutzerklärung