Porsche Macan S Diesel mit V8-Sound by KAEGE

31.3.2015. Die Firma KAEGE Automobile GmbH im rheinland-pfälzischen Stetten hat sich mit vielseitigen Aktivitäten rund um das unerschöpfliche Thema Automobil einen weit über die Grenzen des Standortes hinaus wohlbekannten Namen gemacht und sich als Anlaufpunkt für meisterliches Know-how und individuelle Beratung bei automobilen Fragen aller Art fest etabliert.

Kein Geringerer als ein weißer Porsche Macan in der Version S Diesel ist das Objekt der Begierde. Per externer Zusatzbox wird dem Dieselaggregate mit knapp drei Litern Hubraum zunächst eine Leistungssteigerung auf ca. 310 PS (= 228 kW) und 700 Nm maximales Drehmoment im Plug-and-Play-Verfahren verpasst.

Der Power-Kit hat einen Wert von 1.490,00 Euro. An der Abgasanlage sorgt ein Active-Sound-System mit Aktoren und akustischer Drehzahlanhebung für sehr sportlichen V8-Sound, der über den Tempomat-Hebel individuell einstellbar ist. Bei Verwendung der originalen Standard-Endrohre inklusive Eintragung in die Fahrzeugpapiere werden hierfür 2.790,00 Euro aufgerufen.

Die Fahrzeug-Tieferlegung erreicht das KAEGE-Team bei dem serienmäßig mit Luftfederung ausgerüsteten Fahrzeug durch eine DLC-Variante von KW mit App-Steuerung. Das elektronische Tieferlegungsmodul wird über Adapterstecker mit dem Bordnetz verbunden und ist ab 1.299,00 Euro zu haben. Der Macan, mit serienmäßigen Stahlfedern sowie elektrischer Dämpferregelung, kann zudem mit KW-Gewindefedern (549,00 Euro) tiefergelegt werden. Weiter bietet der Tuner Gewindefahrwerke ab 1.299,00 Euro an. Für ganz bequeme Fahrer verbaut KAEGE ein KW-Street-Comfort-Fahrwerk für 1.349,00 Euro. Ein KW-DDC-Gewindefahrwerk für Fahrzeuge mit serienmäßig elektronischer Dämpferregelung befindet sich derzeit noch in der Entwicklung.

Den Part der Verbindung zwischen Auto und Straße übernimmt ein Satz BBS-Felgen vom Typ CH-R II mit Porsche-spezifischer Michelin-Pilot-Sport-Bereifung: an der Vorderachse in 9×21 Zoll mit 265/40R21 und an der Hinterachse in 10,5×21 Zoll mit 295/35R21. Kostenpunkt: 3.690,00 Euro. Ein „kleines Optikpaket“ (690,00 Euro) präsentiert jeweils die Unterseite der Stoßfänger vorn und hinten in Wagenfarbe. Zum guten Schluss dann noch die rot lackierten Bremssättel – wie beim Macan Turbo. Dafür werden 1.090,00 Euro in Rechnung gestellt.

WERBUNG:
Spezial Elektroautos und E-Mobilität: