Starker Euro fängt Benzinpreis ein

Kraftstoffpreise in Deutschland
Starker Euro fängt Benzinpreis ein
ADAC-Kraftstoffpreisdatenbank seit zehn Jahren in Betrieb

München 2.2.2011 (ots) – Beim wieder erstarkten Euro können sich die Autofahrer bedanken, dass die Kraftstoffpreise nicht gestiegen sind. Obwohl der Rohölpreis erstmals seit 2008 wieder die 100-Dollar-Marke übersprungen hat, sank der Preis für einen Liter Superbenzin in Deutschland im Vergleich zur Vorwoche um zwei Cent auf durchschnittlich 1,468 Euro. Mit einem Rückgang von 0,1 Cent auf derzeit 1,342 Euro je Liter fiel dagegen der Preisrückgang bei Diesel eher bescheiden aus.

Basis der vom ADAC täglich ermittelten Preise ist eine Kraftstoffpreisdatenbank unter www.adac.de/tanken . Dieses Online-Portal bietet Clubmitgliedern die Möglichkeit, aktuelle Kraftstoffpreise an den rund 15 000 Tankstellen in Deutschland abzufragen und selbst Preise zu melden. Darüber hinaus gibt es – für jedermann zugänglich – umfangreiche Informationen rund ums Thema Tanken. Die ADAC-Datenbank wurde vor zehn Jahren, am 1. Februar 2001, in Betrieb genommen.

WERBUNG:
Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar