Stauvorhersage 6. bis 8.3.2015

Stauprognose Wochenende 6. – 8. März 2015

2.3.2015 München (ots). Abgesehen von möglichen kurzen Staus in Baustellenbereichen sollte es an diesem Wochenende keine größeren Behinderungen im deutschen Autobahnnetz geben.

Wie der ADAC mitteilt, müssen Autofahrer lediglich auf den Routen zu und aus den Wintersportgebieten, im Großraum Hamburg und den anderen Ballungsräumen zeitweise eine etwas längere Fahrzeit als normal einplanen. Die Hamburger freuen sich über die zweite Woche der Frühlingsferien. Nicht wenige Urlauber steuern die Wintersportregionen der Alpen an. Der Skiurlauberverkehr macht sich vor allem am Samstag bemerkbar.

Die Staustrecken:

– Großraum Hamburg
– A 1 Dortmund – Bremen – Hamburg

WERBUNG:
– A 3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt
– A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt
– A 7 Füssen/Reutte – Würzburg – Hannover – Hamburg
– A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe
– A 9 München – Nürnberg – Berlin
– A 93 Kufstein – Inntaldreieck
– A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
– A 99 Umfahrung München

Ausland:

Am Wochenende kommen Autofahrer fast überall zügig voran. Ein kleines Zeitpolster sollten allerdings Wintersporturlauber, vor allem auf der Heimreise, einplanen. Dies betrifft abschnittsweise folgende Strecken:

Österreich: A 1 West-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal-, A 13 Brennerautobahn, B 179 Fernpass-Route sowie die Tiroler, Salzburger, Kärntner und Vorarlberger Bundesstraßen

Italien: A 22 Brennerautobahn sowie die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal und in den Vinschgau

Schweiz: A 2 Gotthard-Route, die A 1 St. Gallen – Zürich – Bern und die Zufahrtsstraßen in die Skigebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz

Spezial Elektroautos und E-Mobilität: