The Beetle

Markteinführung des neuen Beetle findet heute statt
Neue Motoren: 1.4 TSI und 1.6 TDI jetzt bestellbar

21.10.2011 Wolfsburg – Rechnet man Käfer und New Beetle zusammen, gehören die runden Volkswagen zu den erfolgreichsten Autos aller Zeiten! Am heutigen Freitag geht nun die dritte Generation der Volkswagen Ikone in Deutschland an den Start: The Beetle. Der komplett neu konzipierte Zweitürer ist jetzt außerdem mit zwei weiteren Motoren erhältlich. Neben dem Grundmotor 1.2 TSI (77 kW/105 PS) und dem Topmodell 2.0 TSI (147 kW/200 PS) sind sowohl der 1.4 TSI (118 kW/160 PS) als auch der 1.6 TDI (77 kW/105 PS) neu im Programm.

Der Beetle – im Frühjahr zeitgleich in New York, Berlin und Shanghai präsentiert – transferiert das visuelle Käfer-Konzept in die Neuzeit: Die charakteristisch ausgestellten Kotflügel und klar gezeichneten Rückleuchten, die Krümmung der Haube und die Seiten- respektive Türschweller. Im Interieur schlägt auch das nostalgische Handschuhfach in Wagenfarbe visuell eine Brücke in die Zeit des ersten Käfers. Neben der Grundversion ist der Beetle in den Ausstattungslinien „Design“ und „Sport“ erhältlich. Für letztere steht der 2,0l TSI-Motor zur Verfügung, der den Beetle Sport in 7,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Der sparsamste Motor für den europäischen Markt – der 1.6 TDI mit 105 PS – verbraucht lediglich 4,3 l/100 km.

Der Beetle wird zuerst in den USA und Deutschland sowie in den nächsten Wochen auch in den meisten europäischen Nachbarländern eingeführt. Mit seinem Grundpreis von 16.950 Euro liegt der Beetle – oder auch neuerdings wahlweise Käfer, Vocho oder Maggiolino genannt – rund 1.750 Euro unter dem vergleichbaren Vorgängermodell.

WERBUNG:
Spezial Elektroautos und E-Mobilität: