Volkswagen 2010 Cup

Internationale Tischtennis-Stars beim Turnier in Braunschweig
Wolfsburg, 23. November 2010 – Am 30. November und 1. Dezember begrüßt Braunschweig internationale Tischtennis-Stars zur zweiten Auflage des Volkswagen Cup. Das mit 250.000 US-Dollar bestdotierte Tischtennisturnier bringt 16 der Topathleten der Herren- und Damenweltrangliste in der Volkswagen Halle zusammen. Der Siegerin und dem Sieger winken ein Scheck über je 50.000 Dollar sowie ein Volkswagen New Beetle.

Als Titelkandidat bei den Herren geht Timo Boll (Borussia Düsseldorf) in Braunschweig an den Start. „Das Teilnehmerfeld beim Volkswagen Cup sucht weltweit sicher seinesgleichen“, weiß der 13-fache Europameister und Weltranglistenzweite Boll. „Da wartet in jeder Runde ein absoluter Hochkaräter. Trotzdem werde ich natürlich versuchen, mit der Unterstützung der Zuschauer meine Chancen zu nutzen.“

Neben Timo Boll gilt Ma Lin, amtierender Olympiasieger und siebenfacher Weltmeister, als aussichtsreicher Titelaspirant. Im Feld der Damen will Wu Jiaduo (FSV Kroppach), Europameisterin von 2009, ihren Heimvorteil nutzen.

Die Besucher in der rund 4.500 Zuschauer fassenden Arena erwartet zudem ein interessantes Rahmenprogramm. „Mit dem Volkswagen Cup präsentieren wir dem deutschen Publikum Tischtennis auf allerhöchstem Niveau. Das Turnier ist ein neues Format, das neben Weltklassesport auch Showelemente bietet“, erklärt Thomas Weikert, Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes.

Tickets können bundesweit direkt über www.ticketonline.de bestellt werden. Kinder bis 14 Jahre erhalten kostenfreien Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen. Weitere Informationen rund um das Turnier stehen im Internet unter www.tischtennis.de zur Verfügung.

WERBUNG:
Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar