Volkswagen präsentiert innovative Industriemotoren auf der CeMAT 2011

Messehighlight Blockheizkraftwerk EcoBlue
Wolfsburg, 27. April 2011 – Innovative Antriebssysteme präsentiert Volkswagen ab dem 2. Mai 2011 auf der Weltleitmesse für Intralogistik (CeMAT) in Hannover. Gezeigt werden neben dem hocheffizienten Blockheizkraftwerk „EcoBlue“ der neue emissionsarme TDI 2.0 Industriemotor und das vielseitige, mit Treibgas betriebene 3,6 Liter VR6 Industrieaggregat.

In der Halle 25 zeigt Volkswagen Antriebssysteme vom 2. bis 6. Mai ebenso leistungsstarke wie emissionsarme Aggregate für industrielle Zwecke. So erfüllt der neue Industriemotor TDI 2.0 – 455 MD bereits die ab 2013 gültige Abgasstufe IIIB für mobile Maschinen im Leistungsbereich von 37-56 kW. Entwickelt wurde der Industriemotor auf Basis des 2,0 Liter Common-Rail 4V Dieselaggregates, das in verschiedenen Volkswagen Modellen zum Einsatz kommt. Durch Modifikationen von Soft- und Hardware ist die Maschine für vielfältige Anwendungsbereiche geeignet. Das Dieselpartikelfiltersystem, das ohne zusätzliche Energiezufuhr betrieben werden kann und keine Standzeiten zur Regeneration benötigt, trägt zur deutlichen Emissions- und Kraftstoffreduktion bei.

Außerdem zeigt Volkswagen den 3,6 Liter VR6 Treibgas-Industriemotor. Aufgrund seiner hohen Laufruhe und seiner kompakten Abmessungen eignet er sich für besonders geräuschsensitive Umgebungen und für mobile Arbeitsmaschinen. Der Motor mit einer Leistung von 72 kW bei 2.500 Umdrehungen/Minute ist zudem sehr verbrauchsarm.

Ein weiteres Messehighlight ist das hocheffiziente Blockheizkraftwerk „EcoBlue 2.0″. Mit dem kompakten Kraftpaket gehen Volkswagen und das Energieunternehmen LichtBlick neue Wege beim Thema intelligente Energieversorgung. Volkswagen fertigt dabei die hocheffizienten Blockheizkraftwerke, die von modernen Erdgasmotoren angetrieben werden. LichtBlick vertreibt die „ZuhauseKraftwerke“ und kann sie zu einem virtuellen Großkraftwerk vernetzen. Die Anlagen erzeugen Strom, der in das öffentliche Netz eingespeist wird. Die dabei entstehende Wärme wird gespeichert und zur Versorgung mit Warmwasser und Heizenergie verwendet. Die effiziente Motorentechnologie von Volkswagen macht es möglich, dass die EcoBlue-Kraftwerke gegenüber der herkömmlichen Strom- und Wämeerzeugung bis zu 60 Prozent weniger CO2 verursachen.

Volkswagen Antriebssysteme ist zum vierten Mal auf der CeMAT vertreten. Die weltweit führende Messe findet alle drei Jahre in Hannover statt und befasst sich mit innerbetrieblichem Materialfluss und Logistik. Die vergangene CeMAT im Jahr 2008 zählte über 58.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland. Volkswagen Antriebssysteme präsentiert sich in Halle 25, Stand J19.

WERBUNG:
Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar