Zehn Millionen Volkswagen aus dem Werk Emden

Ministerpräsident McAllister zu Gast beim Produktionsjubiläum
Emden, 06. Mai 2011 – Heute ist das zehnmillionste im Volkswagen Werk Emden produzierte Fahrzeug vom Band gelaufen. Aus diesem Anlass besuchte der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister das Werk. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein schwarzer Passat Variant BlueMotion Technology, 2.0l TDI 125 kW (170 PS) in Highline-Ausstattung, der einem Kunden aus Hamburg übergeben wurde.

Dr. Michael Macht, Mitglied des Vorstands der Volkswagen Aktiengesellschaft für Konzern Produktion, Werkleiter Jens Herrmann und der Emder Betriebsratsvorsitzende Peter Jacobs übergaben gemeinsam mit Ministerpräsident McAllister das Jubiläumsfahrzeug. Dr. Macht hob hervor: „Der weltweite Erfolg des Passat zeigt eindrucksvoll die große Leistungskraft und Qualität der Emder Mannschaft. Außerdem ist das Werk Vorreiter für eine energieeffiziente und nachhaltige Automobilproduktion. Das heutige Jubiläum zeigt: Emden ist bestens für die Zukunft gerüstet.“

„Mit diesem Jubiläumsfahrzeug haben wir zehn Millionen Gründe, um auf unsere Arbeit stolz zu sein!“ Mit diesen Worten dankte Jens Herrmann der gesamten Belegschaft, den Zulieferern und Partnern des Werkes für die geleistete Arbeit und das große Engagement. Peter Jacobs betonte: „Zehn Millionen Qualitäts-Fahrzeuge aus Emden sichern Arbeitsplätze im Werk und der gesamten Region.“

Der neue Passat aus Emden steht für Qualität, Sicherheit und umweltfreundliche Mobilität „made in Germany“. Im vergangenen Jahr fertigten die 8.700 Beschäftigten in Emden rund 226.000 Fahrzeuge des nach dem Golf erfolgreichsten Volkswagen Modells. Gleichzeitig setzt Emden Maßstäbe für eine umweltverträgliche Automobilproduktion. So fördert das Werk den Ausbau erneuerbarer Energien: Solaranlagen auf den Werksdächern, ein Biomassekraftwerk mit eigenem Energiewald und die leistungsstärkste Windkraftanlage der Welt produzieren aktuell rund ein Drittel der am Standort Emden benötigten Energie.

Der Festakt bildete den Auftakt für eine zweitägige Jubiläumsveranstaltung für alle Beschäftigten und deren Familien, Freunde und Bekannte im Emder Volkswagen KundenCenter. Zu sehen ist dort unter anderem eine Ausstellung der inzwischen über 45-jährigen Geschichte des Standorts.

WERBUNG:

Zur Geschichte von Volkswagen in Emden
Die Erfolgsgeschichte des Volkswagen Werkes Emden begann 1964 mit der Produktion des Volkswagen Käfer für den amerikanischen Markt. Bis Anfang 1978 wurden rund 2.360.000 Fahrzeuge dieses Modells in Emden gefertigt. In der über 45-jährigen Firmengeschichte liefen hier außerdem die Modelle Typ 2, Golf 1, Typ 181 Kurier, Audi 80, Santana, Typ 4 Bus sowie der Taro vom Band. Der Passat wird hier seit 1977 gefertigt. Aktuell werden Passat Limousine und der Passat Variant der siebten Generation gefertigt. Seit 2008 produziert Emden zudem konzernexklusiv den Passat CC. Bis heute haben mehr als 6,5 Millionen Fahrzeuge der drei Passat-Baureihen das Emder Werk verlassen.

Spezial Elektroautos und E-Mobilität:

Schreibe einen Kommentar